Der Randers FC aus der ersten dänischen Liga (SAS Ligaen) wurde nach einer Fusion im Jahr 2003 neu gegründet.

Der Zusammenschluss erfolgte aus den Mannschaften von Dronningborg Boldklub, Hornbæk Sportsforening, Kristrup Boldklub, Randers Sportsklub Freja, Randers KFUM und Vorup FB.

Man kennt sich

Für den Hamburger SV ist der Randers FC kein unbekanntes Team. Bereits 1968 spielten die Rothosen erfolgreich im Europapokal der Pokalsieger gegen den vierfachen Pokalsieger aus Dänemark. Ein Wiedersehen gibt es mit Ex-Rothose "Faxe" Jensen. Der Mittelfeldspieler, der die Schuhe von 1988 bis 1990 für den HSV schnürte, hat seit Juli 2009 das Traineramt bei Randers übernommen.

Mit Flemming Povlsen, von 1987-89 beim 1. FC Köln und 1990-95 bei Borussia Dortmund, ist der Co-Trainer ebenfalls ein alter Bekannter aus Bundesligazeiten. Damit stehen zwei echte Europameister von 1992 an der Seitenlinie.

Grahn, Stuhr Ellegaard und Co.

Auch in der Mannschaft haben einige Aktuere bereits Erfahrung in Deutschland gesammelt. Mit Allan Jepsen (1997-99 beim HSV, 3 Bundesligaspiele) treffen die Hamburger auf einen weiteren alten Bekannten.

Auch Tobias Grahn (13 Spiele für Hertha BSC in der Saison 2007/08) und Torwart Kevin Stuhr Ellegaard (ebenfalls Hertha BSC von 2005-07, 2 Spiele) standen schon in der Bundesliga auf dem Rasen. Im vergangenen Jahr wurde das Team Fünfter in der dänischen SAS Liga.