München - Der FC Bayern muss im abschließenden Champions-League-Gruppenspiel am 10. Dezember gegen ZSKA Moskau auf Innenverteidiger Medhi Benatia verzichten.

Nach seinem Platzverweis wegen Notbremse aus der Partie am vergangenen Dienstag bei Manchester City wurde der marokkanische Nationalspieler von der UEFA für ein Spiel gesperrt.