Ein weiterer ehemaliger Publikumsliebling gehört ab sofort zum Trainerstab des FC Schalke 04: Rene Eijkelkamp.

Der einstige Stürmer, der zwischen 1997 und 1999 44 Mal für die "Knappen" in der Bundesliga und sich dabei in die Herzen der Fans spielte, wird als Assistenztrainer punktuell und in Absprache mit Chef-Trainer Fred Rutten mit den Schalker Spielern arbeiten.

Dienst einmal pro Woche

"René soll in der Regel einmal pro Woche mit bestimmten Spielern individuell trainieren", kündigt Manager Andreas Müller an.

Chef-Trainer Fred Rutten begrüßt ebenfalls die Verpflichtung Eijkelkamps: "Ich habe bei René die Erfahrung gemacht, dass seine Arbeit helfen wird, jeden einzelnen Spieler und auch die gesamte Mannschaft einen Schritt weiter zu bringen."

Zuständig für ausgewählte Spieler

Der 44-jährige Eijkelkamp arbeitete schon mit Fred Rutten bei PSV Eindhoven (2004-2006) und FC Twente (2006-2007) zusammen. Dort betreute er vor allem die Stürmer.

"Bei uns wird er jedoch für alle Spieler zuständig sein, auch für ausgewählte Nachwuchsspieler. Von seiner Erfahrung von 471 Erstligaspielen in Holland, Belgien und Deutschland, von seiner Ballbehauptung, seinen cleveren Laufwegen und seinen unnachahmlichen Tricks kann jeder profitieren", so Müller.