Berlin - Nachfolger Pep Guardiola machte Jupp Heynckes das schönste Kompliment, als der frühere Trainer des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München am Donnerstagabend in Berlin den Sport-Bambi 2013 erhielt.

"Du hast mir ein perfektes Team übergeben. Das kann ich nicht toppen! Deine Leistung bleibt immer heilig in der Geschichte des Fußballs", sagte der Spanier in seiner Laudatio. Zuvor hatte er zusammen mit dem Pop-Weltstar und Fußball-Fan Robbie Williams die Trophäe an Heynckes übergeben.

Guardiola: "Großes Vorbild"



"Jupp ist in Deutschland eine Legende - und auch in Spanien kennt ihn jedes Kind", sagte Guardiola über Heynckes. Dieser hatte 15 Jahre vor seinem Triumph mit dem FC Bayern 1998 auch mit Real Madrid die Champions League gewonnen. Guardiola (42) meinte zum 68-Jährigen hin gewandt: "Für mich persönlich bist du ein großes Vorbild. Fachlich, aber auch menschlich."

"Ich freue mich wahnsinnig, es ist eine große Ehre für mich", sagte Heynckes und dankte nach dem Gewinn des Triples seinem früheren Team, das diese Auszeichnung möglich gemacht habe: "Es ist eine wunderbare Mannschaft, die Historisches geleistet hat."


Jupp Heynckes' Karriere in Bildern