Frankfurt/Main - Zusammen mit dem Vorsitzenden der DFL-Geschäftsführung, Christian Seifert, wird Dr. Reinhard Rauball am Samstag, 5. Mai 2012, die Ehrung von Borussia Dortmund als neuen Deutschen Meister vornehmen. Wie in den vergangenen Jahren überreicht der Ligapräsident dabei die Meisterschale.

In der 2. Bundesliga wird die Ehrung des neuen Meisters dagegen nicht direkt nach Abpfiff im Stadion vorgenommen. Die beiden Titelaspiranten, Eintracht Frankfurt und SpVgg Greuther Fürth, die beide am letzten Spieltag auswärts antreten müssen, verzichten darauf aus Respekt auf die sportliche Situation ihrer abstiegsbedrohten Gegner.