Belek - Mittelfeldspieler Edgar Prib von Hannover 96 hat sich im gestrigen Testspiel gegen Istanbul Basaksehir (0:0) einen Muskelfaserriss im rechten vorderen Oberschenkel zugezogen.

Nur 13 Minuten spielte der ehemalige Fürther in der Regenschlacht von Antalya, dann musste er verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Bei der heutigen MRT-Untersuchung stellte sich heraus, dass der 25-Jährige einen Muskelfaserriss erlittten hat und mehrere Wochen pausieren muss.

Nachrücker schon unterwegs

Edgar Prib bleibt zwar noch bei der Mannschaft in Belek, kann aber nicht mehr trainieren. Als Ersatz für ihn reist U23-Spieler Mike-Steven Bähre in die Türkei. Der 19-Jährige ist bereits im Flieger und stößt heute Nachmittag zum Team.