Edin Dzeko und Zvjezdan Misimovic werden auch in der kommenden Saison das Trikot des VfL Wolfsburg tragen. "Wir haben beschlossen, die immer wieder aufkommenden Spekulationen zu beenden. Sowohl Edin Dzeko als auch Zvjezdan Misimovic werden dem VfL Wolfsburg erhalten bleiben, egal welche Angebote noch kommen", erklärte Dieter Hoeneß, Vorsitzender der Geschäftsführung.

Am Donnerstagnachmittag (22.Juli) gab es im Trainingslager, das die "Wölfe" im österreichischen Going aufgeschlagen haben, ein Gespräch zwischen Dr. Francisco Javier Garcia Sanz, dem VfL-Aufsichtsratsvorsitzenden, Dieter Hoeneß und Cheftrainer Steve McClaren, in dessen Rahmen dieses Thema erörtert wurde. Beide Spieler hatten zuletzt den Wunsch geäußert, den VfL Wolfsburg trotz gültiger Verträge verlassen zu wollen.

"Exzellente Fußballer und anständige Kerle"

"Wir wollten nicht, dass diese Spekulationen zum Endlosthema werden und noch näher an den Saisonstart heranrücken. Es hat keinen Sinn, sich ständig im Kreis zu drehen. Jetzt können sich alle auf die neue Saison konzentrieren. Zudem gibt es bei beiden Spielern eine klare vertragliche Situation, die keinen Interpretationsspielraum zulässt", betonte Hoeneß.

Es gab im Übrigen auch für beide keine Angebote, somit war diese Diskussion ohnehin nur eine virtuelle. Ich bin überzeugt, dass unsere Entscheidung keinerlei Auswirkung auf die Leistung von Edin und "Zwetschge" haben wird. Das sind zwei exzellente Fußballer und anständige Kerle, beide arbeiten sehr gut im Training", fuhr Hoeneß fort.