Ein spannender 32. Spieltag ist vorüber. bundesliga.de hat wissenswerte Fakten rund um die neun Partien.

TORE: Am 32. Spieltag der Bundesliga wurden 29 Tore erzielt, was einem Schnitt von 3,22 Toren pro Spiel entspricht. Doppelt in die Torjägerliste trugen sich Edin Dzeko vom VfL Wolfsburg, Bremens Torsten Frings und Ivica Olic vom Hamburger SV ein. Der Treffer des Bosniers Dzeko zum 1:0-Endstand war gleichzeitg das 600. Bundesligator für die "Wölfe", durch die beiden weiteren Treffer sind es aktuell 602. In der Torjägerliste führt weiterhin sein Teamkollege Grafite mit 24 Toren. Auf Rang 2 liegt Mario Gomez vom VfB Stuttgart mit 23 Saisontreffern.

JUBILÄUM: Vier Spieler feierten am 32. Spieltag ein Jubiläum. Dortmunds Brasilianer Dede bestritt sein 300., Hertha-Kapitän Arne Friedrich sein 200. Bundesligaspiel. Ihr 100. Spiel in der höchsten deutschen Spielklasse absolvierten Radim Kucera (Bielefeld) und Christoph Spycher (Frankfurt).

REKORDSPIELER: Rüdiger Kauf ist Rekord-Bundesligaspieler von Arminia Bielefeld. Die Begegnung gegen 1899 Hoffenheim war Kaufs 168. Bundesligaspiel im Dress der Arminia. In diesen Begegnungen erzielte der vom VfB Stuttgart nach Ostwestfalen gewechselte Mittelfeldspieler nur vier Tore.

ELFMETER: Die Unparteiischen zeigten am 32. Spieltag zweimal auf den Punkt. Die Schützen Sejad Salihovic (1899 Hoffenheim) und Torsten Fings (Werder Bremen) verwandelten ihre Elfmeter und bauten die Führung der Schützen im Saisonvergleich mit den Torhütern auf 58:16 aus.

PLATZVERWEISE: Rotsünder Nummer 30 und 31 der laufenden Saison sind Kevin-Prince Boateng von Borussia Dortmund und Patrick Ochs von Eintracht Frankfurt. Boateng wurde wegen eines groben Foulspiels gegen den Wolfsburger Hasebe des Feldes verwiesen. Ochs erwischte es nach einer Notbremse gegen den Bremer Mesut Özil und leitete damit die 0:5-Heimpleite der Eintracht ein. Andre Mijatovic von Arminia Bielefeld sah wegen wiederholten Foulspiels die 30. Gelb-Rote Karte der Saison.

SERIEN:Der VfL Wolfsburg hat mit seinem 14. Heimsieg in Folge seine Meisterambitionen untermauert. Mitkonkurrent Hertha BSC ist seit fünf Spielen ungeschlagen. Hannover 96 schafft es auf immerhin vier Spielen ohne Niederlage. Seit dem Amtsantritt von Jupp Heynckes siegte Bayern München in allen bisherigen Spielen. Arminia Bielefeld wartet seit neun Heimspielen auf einen "Dreier". Bochum kassierte die fünfte Niederlage in Folge.