Der VfL Wolfsburg holte der Rückrunde bereits 19 Punkte und steht damit in der Rückrunden-Tabelle auf dem 1. Platz.

Ein Erfolgsgarant im Spiel der "Wölfe" ist Grafite. Der brasilianische Torjäger ist der Top-Torschütze der Niedersachsen. Am vergangenen Freitag erzielte beim 4:3-Sieg gegen Schalke gar einen "Dreierpack" und setzte sich mit dieser Glanzleistung bei der Wahl der User von bundesliga.de zum "Spieler des 24. Spieltags" mit 39 Prozent der Stimmen durch.

Im Interview mit bundesliga.de spricht der 29-Jährige über die bisher starke Rückrunde der Truppe von Trainer Felix Magath, das Saisonziel der "Wölfe" und seinen Sturmpartner Edin Dzeko, der seiner Ansicht nach eine "sehr erfolgreiche Zukunft" haben wird.

bundesliga.de: Herr Grafite, sechs Siege und ein Unentschieden in der Rückrunde. Sind sie manchmal selbst überrascht wie gut es läuft?

Grafite: Nein, wir sind nicht überrascht, dass es so gut läuft. Wir wussten schon immer, dass wir eine gute Mannschaft sind. Das hängt auch mit der Struktur des Teams zusammen. Es gibt derzeit einen unglaublichen Zusammenhalt. Wir pflegen die gute Stimmung auch außerhalb des Stadions. Außerdem ist es das Resultat harter Arbeit. Felix Magath lässt da nicht locker, sei es im Training oder im Spiel.

bundesliga.de: Wolfsburg ist jetzt punktgleich mit dem FC Bayern und hat nur noch vier Punkte Rückstand auf Hertha BSC. Wann wird ein Champions-League-Platz als neues Ziel ausgegeben?

Grafite: Wir müssen es einfach realistisch sehen. Es sind vier, fünf Teams, die sich um die ersten Plätze streiten. Und außerdem ist es sowieso schwer zu sagen, da noch zehn Spiele zu absolvieren sind. Ich bin mir sicher, dass die Entscheidungen in Sachen Meisterschaft, Champions League- und Uefa-Pokal-Plätze erst am letzten Spieltag fallen werden.

bundesliga.de: Auch für Sie persönlich läuft es gut. Gegen Schalke gelang ihnen sogar ein "Dreierpack". Mittlerweile haben sie 17 Treffer auf ihrem Konto. Was ist Ihr Erfolgsgeheimnis?

Grafite: Es gibt eigentlich gar kein Erfolgsgeheimnis. Wir haben einfach einen guten Lauf. Zwar machen Dzeko und ich einen guten Job, es ist aber insgesamt natürlich die Leistung des Teams. Wir versuchen in jedem Training etwas zu verbessern. Ich zum Beispiel mache immer Torschusstraining.

bundesliga.de Haben Sie sich eine bestimmte Anzahl an Toren vorgenommen?

Grafite: Natürlich würde ich mich freuen Torschützenkönig zu werden, aber das ist zweitrangig. In erster Linie wollen wir eine super Saison spielen und neue Ziele erreichen.

bundesliga.de: Auch ihr Sturm-Partner Edin Dzeko hat bereits 13 Treffer erzielt. Wie ist die Zusammenarbeit mit ihm?

Grafite: Dzeko ist für mich der perfekte Partner. Man kann jetzt schon sagen, dass er eine sehr erfolgreiche Zukunft haben wird. Er hat einen super Abschluss, er legt super auf, er ist sozusagen die ideale Ergänzung. Außerdem sehen wir uns nicht als Konkurrenten, sondern als Partner.

bundesliga.de: Am Wochenende spielt der VfL Wolfsburg bei Arminia Bielefeld. Wie groß ist die Gefahr einen Gegner aus dem unterem Tabellen-Viertel zu unterschätzen?

Grafite: Wir unterschätzen niemanden!

Das Gespräch führten Claudio Luciani und Denis Huber