Bei Hannover 96 wird aller Voraussicht nach Jan Durica wieder zur Verfügung stehen.

Beim Heimspiel gegen Werder Bremen am Samstag dürfte der Slowake neben Mario Eggimann in der Innenverteidigung auflaufen. "Jan hat heute problemlos trainiert, wir müssen aber noch die nächste Trainingseinheit abwarten", so 96-Coach Mirko Slomka. Sollte Durica doch noch passen müssen, würde Christian Schulz seine Rolle in der Innenverteidigung übernehmen.

Dagegen fallen Abwehrchef Karim Haggui, Mittelfeldstratege Arnold Bruggink und Flügelflitzer Valdet Rama auf Grund von Verletzungen definitiv aus.