Roberto Firmino (2.v.r.) spielte bei 1899 Hoffenheim die beste Saison seiner Bundesliga-Karriere
Roberto Firmino (2.v.r.) spielte bei 1899 Hoffenheim die beste Saison seiner Bundesliga-Karriere
Bundesliga

Durchbruch der Saison

Als Mittelfeldspieler einer Mannschaft, die sich im Tabellenmittelfeld platzierte, so viele Scorer-Punkte zu sammeln wie ein Robert Lewandowski (26) - das ist außergewöhnlich. Und mit 22 Jahren hat Roberto Firmino seine ganz große Zeit noch vor sich.

Der Brasilianer war an 28 Toren beteiligt (16 Tore, zwölf Torvorlagen), ist damit zusammen mit Robert Lewandowski der zweitbeste Scorer der Liga. Seine zwölf Torvorlagen sind hinter Marco Reus auch der zweitbeste Wert der Liga. Firmino machte in dieser Saison einen großen Leistungssprung, mit 16 Treffern pulverisierte er seinen bisherigen Saisonrekord von sieben Toren. Auch als Vorbereiter rückte er in neue Dimensionen vor.