Frankfurt/Main- Der Transfer von Eintracht Frankfurts Nachwuchsspieler Cenk Tosun zu Gaziantepspor ist perfekt. Der 19 Jahre alte Angreifer mit türkischen Wurzeln wechselt ab sofort zu Gaziantepspor in die Türkei, nachdem er bei Eintracht Frankfurt seinen bis zum 30.06.2011 laufenden Vertrag aufgelöst hat.

Cenk Tosun kam 1997 zur Eintracht und spielte dort von der Jugend bis zur U23-Mannschaft. In der Regionalliga erzielte Tosun in 18 Spielen 12 Tore. In der vergangenen Saison erhielt er einen Profivertrag bei Eintracht Frankfurt, kam aber nicht über einen Bundesligaeinsatz hinaus. Eine Verlängerung seines Vertrages bei Eintracht Frankfurt um 3 Jahre hatte Tosun abgelehnt.

Auch beim Deutschen Fußball-Bund durchlief Tosun die Auswahlmannschaften von der U17 bis zur aktuellen U21-Nationalmannschaft. 25 Spiele und 14 Tore kann Cenk als Nationalspieler vorweisen.

Steinhöfer wechselt zum FC Basel

Auch Mittelfeldspieler Markus Steinhöfer verlässt die Eintracht und wechselt mit sofortiger Wirkung zum FC Basel in die Schweiz. Zuvor hat der 24-jährige seinen bis zum 30. Juni 2011 laufenden Vertrag bei Eintracht Frankfurt aufgelöst.

Markus Steinhöfer wechselte im Sommer 2008 von Red Bull Salzburg zu Eintracht Frankfurt. 2008 gehörte der gebürtige Weißenburger (Bayern) zum Kader der deutschen U21-Nationalmannschaft, in der zu drei Einsätzen kam. Zuvor war er DFB-Auswahlspieler von der U16 bis zur U19 und bestritt insgesamt 20 Länderspiele (3 Tore)

Von Januar bis Juni 2010 wurde er an den 1.FC Kaiserlautern ausgeliehen und gehörte seit dieser Saison wieder zum Kader des hessischen Fußballbundesligisten. Saisonübergreifend absolvierte Markus Steinhöfer 41 Pflichtspieleinsätze (3 Tore) für Eintracht Frankfurt.