Schnelles Spiel mit vielen Torabschlüssen stand am Mittwoch (18. März) beim Vormittagstraining des FC Schalke 04 im Vordergrund.

Knapp zwei Stunden forderte das Schalker Trainerteam die Kicker, die so manches schöne Tor erzielten. Zwei "Knappen" mussten allerdings passen.

Nachwuchsspieler erhalten Chance

Marcelo Bordon (Knie) und Levan Kenia (Oberschenkel) fehlten auf dem Platz und trainierten stattdessen individuell im medicos.AufSchalke.

Also beorderte Chef-Trainer Fred Rutten wie schon häufiger in der Vergangenheit mit Nedim Hasanbegovic, Marc Lorenz und Björn Traufetter drei Spieler aus der Zweiten Mannschaft zum Training der Profis.