Athen - Für den griechischen Abwehrspieler Stelios Malezas vom Bundesligisten Fortuna Düsseldorf stand sein Länderspiel-Debüt unter keinem guten Stern.

Bei der Nullnummer der Hellenen in der WM-Qualifikation am vergangenen Freitag gegen Bosnien-Herzegowina erlitt der 27-Jährige eine Oberschenkel-Verletzung und musste ausgewechselt werden. Nach Angaben des griechischen Teams fällt Malezas, der beim Ex-Europameister zur Anfangsformation gehörte, rund zwei Wochen aus.