Düsseldorf - Fortuna Düsseldorf bestreitet im Rahmen seiner Saisoneröffnung am 13. Juli ein Freundschaftsspiel gegen den französischen Erstliga-Aufsteiger AS Monaco. Die Fortuna hofft, dass der Klub des russischen Milliardärs Dmitri Rybolowlew mit all seinen Stars an den Rhein kommt.

Nach dem Wiederaufstieg in die Ligue 1 hat Monaco bereits einige spektakuläre Transfers getätigt. Neben Joao Moutinho und James Rodriguez (beide FC Porto), wurde auch Stürmer Radamel Falcao von Atletico Madrid verpflichtet. Weitere Transfercoups sind nicht auszuschließen.