Wolfsburg - Nachwuchs-Torwart Patrick Drewes hat beim VfL Wolfsburg einen Lizenzspielervertrag für drei Jahre unterzeichnet.
Nach dem Ausscheiden von André Lenz, der zur neuen Saison Teammanager wird, ist der 19 Jahre alte Abiturient, der in der vergangenen Saison in der A-Jugend des VfL Wolfsburg spielte, hinter Diego Benaglio und Marwin Hitz die Nummer drei im Tor der "Wölfe".

"Ich freue mich, dass wir einen weiteren Spieler aus unserem Nachwuchsbereich an die Bundesliga heranführen können. Patrick ist ein ehrgeiziger und sehr talentierter Torwart. Ich sehe für ihn sehr gute Perspektiven für die Zukunft beim VfL", so VfL-Cheftrainer und -Geschäftsführer Felix Magath.

"Eine Riesensache für mich"



Nach dem Gewinn der A-Jugendmeisterschaft im vergangenen Jahr ist die Vertragsunterzeichnung bei den Profis ein weiterer Schritt für den jungen Keeper, der in der C-Jugend vom TuS Heidkrug zum VfL Wolfsburg kam und dort zunächst im Internat des Nachwuchsleistungszentrums wohnte. "Es ist eine Riesensache für mich, vom Jugendfußball in der U19 direkt in die Profiabteilung aufzusteigen. Das ist für mich ein sehr großer Ansporn. Ich freue mich auf die kommenden Jahre und werde mein Bestmögliches geben."

Mehrfach nahm Patrick Drewes in den letzten Monaten am Training der Bundesligamannschaft teil, zu Beginn des Jahres stand er beim Hallenturnier in Frankfurt im Kasten des VfL Wolfsburg und wirkte auch bei diversen Freundschaftsspielen mit.