Bremen - Der SV Werder Bremen wird im Trainingslager im türkischen Belek drei Testspiele bestreiten. Das bestätigte am Freitagnachmittag Werders Geschäftsführer Klaus Allofs. Am Samstag, 07.01.2012, fordern die Grün-Weißen den usbekischen Erstligisten Pakhtakor Tashkent im Emirhan Sportkomplex in Side heraus. Die genaue Anstoßzeit wird noch bekannt gegeben.

Zwei Tage später, am Montag, 09.01.2012, um 15 Uhr treten die Grün-Weißen gegen den belgischen Erstligisten RSC Anderlecht an. Die Partie findet ebenfalls im Emirhan Sportkomplex in Side statt. Am Mittwoch, 11.01.2012, um 15 Uhr vergleicht sich der Fünfte der Bundesliga dann mit dem holländischen Herbstmeister AZ Alkmaar. Die Partie findet im WOW Sportcenter in Kundu statt.

Gegen die beiden Teams aus den Nachbarländern trafen die Grün-Weißen in den vergangenen Jahren auch schon im europäischen Wettbewerb aufeinander. Im April 2007 standen die Werderaner dem AZ Alkmaar im Viertelfinale des UEFA-Cups gegenüber und siegten im Weser-Stadion mit 4:1. Auswärts reichte dann ein 0:0 zum Einzug ins Halbfinale.

Gegen den RSC Anderlecht ging es in der Champions-League 2004/2005 und 1993/1994 um Punkte. Werder holte aus diesen Spielen vier Siege und schoss insgesamt 14 Tore. Im UEFA-Cup 1983/94 schieden die Bremer allerdings unglücklich trotz eines 2:1-Heimsiegs nach einem 0:1 in Anderlecht aus.

Gegen Pakhtakor Tashkent ist es eine Premiere für den SV Werder Bremen. Auch der Austragungsort in Side wird von den Bremern trotz ihrer langen Türkei-Erfahrung erstmals für Testspiele genutzt.