Bis zur Abreise ins Trainingslager am Donnerstag für das Spiel gegen Dortmund wollen einige derzeit noch angeschlagene Spieler ins Mannschaftstraining der Borussia einsteigen.

Karim Matmour etwa, der sich beim Spiel in Leverkusen eine Prellung im Oberschenkel zuzog, absolviert heute nur leichtes Lauftraining. Beim morgigen, nicht-öffentlichen, "Elf gegen Elf" soll der Algerier aber aller Voraussicht nach wieder mitwirken können. Auch Paul Stalteri ist momentan noch nicht schmerzfrei. Der Rechtsverteidiger klagt noch immer über Schmerzen an Hüfte und Leiste, weswegen er auch am Samstag nicht zum Einsatz kam.

Er absolviert heute ebenso individuelles Training mit Physiotherapeut Andreas Bluhm wie Steve Gohouri. Der Ivorer hat seinen Außenbandriss im Sprunggelenk überwunden und will ab Ende der Woche mit der Mannschaft trainieren.