Düsseldorf - Julian Draxler hat sich beim DFB-Länderspiel gegen Argentinien verletzt und ist zu einer Zwangspause verdammt.

Der Abend verlief für Draxler unglücklich. Der 20-Jährige, der in der Anfangsphase auf der linken Seite einige gute Aktionen hatte, musste nach 33 Minuten aufgrund einer Zerrung im rechten Oberschenkel ausgewechselt werden.

"Noch zwei, drei Spurts, und es wäre noch schlimmer gekommen", meinte der Mittelfeldmann, der am Sonntag (7.9.) zum Start der EM-Qualifikation gegen Schottland ausfällt.