Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 hat ein weiteres Eigengewächs langfristig an sich gebunden: Julian Draxler erhält einen Lizenzspielervertrag bis zum 30. Juni 2014. Der U-19-Nachwuchsspieler hatte am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen den Hamburger SV sein Debüt bei den Profis gegeben und ist damit mit 17 Jahren und 117 Tagen der jüngste Spieler, der jemals für die "Königsblauen" in der Bundesliga zum Einsatz gekommen ist.

Julian Draxler ist am 20. September 1993 geboren worden und hatte im Jahr 2000 in seiner Heimatstadt Gladbeck beim BV
Rentfort mit dem Fußballspielen begonnen. In der Folgesaison wechselte er zur SSV Buer 07/28.

Seit 2001 bei den Schalkern

Im Alter von acht Jahren kam er 2001 in die U 9 des FC Schalke 04 und durchlief seitdem alle Nachwuchsmannschaften der "Königsblauen".

Der Offensivspieler bestritt in der aktuellen Spielzeit alle zwölf Partien für die U 19 der "Knappen" in der Bundesliga West der A-Junioren. Dabei erzielte er sieben Tore. Zudem berief DFB-Trainer Horst Hrubesch Draxler in die deutsche U-18-Nationalmannschaft. Der Teenager kam in allen sieben Länderspielen der laufenden Saison zum Einsatz und erzielte in der Partie gegen Israel einen Treffer.

Mit der Schalker Lizenzspielermannschaft hatte er sich im Wintertrainingslager in Belek auf die Rückrunde vorbereitet. Beim Spiel gegen den Hamburger SV wurde der Youngster mit der Rückennummer 31 in der 83. Spielminute für Ivan Rakitic eingewechselt.