Mit einem Finale zwischen dem FC Bayern München und Inter Mailand hatten vielleicht nicht die meisten Experten im Vorfeld dieser Champions-League-Saison gerechnet. In den jeweiligen nationalen Wettbewerben haben sich beide Clubs souverän durchgesetzt, die Krönung kann es am Samstag aber nur für ein Team geben.

Der deutsche Rekordmeister holte bislang vier Mal den Landesmeister-Pokal (1974 bis 1976) bzw. die Champions League (2001), einmal den Europapokal der Pokalsieger (1967) und einmal den UEFA-Cup (1996). In der ewigen Rangliste belegen die Münchner damit zusammen mit Ajax Amsterdam den 5. Platz. Inter gewann bislang zwei Mal den Europapokal der Landesmeister und drei Mal den UEFA-Cup.

bundesliga.de präsentiert die Wege der beiden Double-Sieger ins Endspiel im Estadio Santiago Bernabéu in Madrid.

Bayerns Weg ins Finale:

GRUPPENPHASE:

  • Maccabi Haifa (H 1:0, A 3:0)
  • Juventus Turin (H 0:0, A 4:1)
  • Girondins Bordeaux (H 0:2, A 1:2)

ACHTELFINALE:
  • Bayern München - AC Florenz 2:1
  • AC Florenz - Bayern München 3:2

VIERTELFINALE:
  • Bayern München - Manchester United 2:1
  • Manchester United - Bayern München 3:2

HALBFINALE:
  • Bayern München - Olympique Lyon 1:0
  • Olympique Lyon - Bayern München 0:3



Inters Weg ins Finale:

GRUPPENPHASE:
  • FC Barcelona (H 0:0, A 0:2)
  • Rubin Kasan (H 2:0, A 1:1)
  • Dynamo Kiew (H 2:2, A 2:1)

ACHTELFINALE:
  • Inter Mailand - FC Chelsea 2:1
  • FC Chelsea - Inter Mailand 0:1

VIERTELFINALE:
  • Inter Mailand - ZSKA Moskau 1:0
  • ZSKA Moskau - Inter Mailand 0:1

HALBFINALE:
  • Inter Mailand - FC Barcelona 3:1
  • FC Barcelona - Inter Mailand 1:0