Ägyptens Angreifer Mohamed Zidan muss ausgerechnet in einem der wichtigsten Spiele der ägyptischen Fußball-Geschichte verletzt pausieren.

Die beim 1:0-Erfolg gegen Weltmeister Italien zugezogene Oberschenkelverletzung des Dortmunder Dribbelkünstlers lässt einen Einsatz am Sonntag in Rustenburg (20:30 Uhr) gegen die USA bei der entscheidenden Partie um den Einzug ins Halbfinale nicht zu.

Noch am Freitag hatte sich der Bundesliga-Profi optimistisch gezeigt, seinem Team auf dem Weg in die Runde der letzten Vier helfen zu können: "Ich will unbedingt dabei sein. Es ist so eine große Freude hier zu spielen."