Marco Reus ist derzeit eng mit dem Erfolg des BVB verbunden - © imago / Uwe Kraft
Marco Reus ist derzeit eng mit dem Erfolg des BVB verbunden - © imago / Uwe Kraft
Bundesliga

Borussia Dortmund und der Erfolgs-Faktor Reus

Köln - Mit einer jungen Mannschaft und hochtalentierten Youngstern wie Dembélé und Pulisic sorgt Borussia Dortmund in dieser Saison für Furore. Den Unterschied machen am Ende aber die erfahrenen Superstars aus – wie auch beim 2:1-Sieg über die TSG 1899 Hoffenheim, der die Borussia wieder auf direkten Kurs Richtung Champions League gebracht hat. Vor allem der Faktor Reus wird im Saisonfinale zum schwarz-gelben Trumpf.

Eingebaute Torgarantie

>>> Schafft der BVB Platz drei? Jetzt selbst tippen mit dem Tabellenrechner!

Marco Reus baute sich stolz vor der Südtribüne auf und legte die Hand ans Ohr, als wollte er sagen: „Na, wollt ihr nicht noch lauter feiern?!“ Gerade einmal vier Minuten waren gegen Hoffenheim gespielt, Reus hatte den BVB gerade mit einem Tunnel gegen Gästekeeper Oliver Baumann in Führung geschossen.

Wieder mal, möchte man sagen - und das gleich in doppelter Hinsicht. Denn der Nationalspieler hat seit seinem Comeback vor drei Wochen quasi die eingebaute Torgarantie. In fünf seiner sechs Pflichtspiele traf er seitdem. Zudem ist Reus dabei für die Borussia immer wieder der Mann für das so wichtige 1:0. So wie jetzt gegen Hoffenheim schoss er die schwarz-gelben Farben mit vier Treffern jeweils in Front. Auch beim Pokal-Halbfinalsieg bei den Bayern war Reus als Erster zur Stelle. Kein Zufall, wirft man einen Blick auf die gesamte Torbilanz von Dortmunds Nummer 11. Weit über ein Drittel seiner 87 Pflichtspieltore brachte die Borussia mit 1:0 in Führung.