Meppen - 61 Tage nach dem Gewinn des DFB-Pokals in Berlin absolvierte Borussia Dortmund das erste Testspiel in der Vorbereitung auf die Saison 2012/2013. Vor 10.558 erwartungsfrohen Zuschauern gewann der Doublesieger beim Regionalligisten SV Meppen mit 2:1 (0:0). Amini und Hofmann trafen für Dortmund.

Keine Systemänderung, aber viele neue Gesichter beim BVB: Kirch, Günter, Amini (bildete in Halbzeit eins gemeinsam mit Bender die Doppel-Sechs), Bittencourt und Schieber gaben ihren Einstand. Da die neun EM-Teilnehmer noch fehlten, musste Trainer Klopp improvisieren. Das erste Tor fiel aber erst in der zweiten Hälfte. Wigger hielt sieben Minuten nach Wiederbeginn aus 18 Metern drauf, und der Ball schlug flach im linken Eck ein - 1:0 für Meppen.

Dortmund dreht das Spiel



Der eingewechselte Alomerovic kam an diesen Hammer nicht mehr ran. Im direkten Gegenzug hatte Durm das 1:1 auf dem Fuß, doch Meppens zweiter Torhüter Hillebrand lenkte den Schuss mit einer Glanzparade über die Querlatte. Der Rückstand hatte nur zehn Minuten Bestand: Hofmann setzte Amini in Szene, der cool ins linke Eck einschob (63.). Beim BVB standen in Durchgang zwei lediglich drei Doublesieger auf dem Rasen.

Wunderschön herausgespielt war das 2:1 in der 77. Minute: Großkreutz spielte einen Traumpass in den Strafraum, Hofmann tanzte den Torwart aus und schob locker ein. Meppen wollte sich aber nicht geschlagen geben, öffnete die massive Deckung, doch Alomerovic rettete mit einer Glanztat gegen Scherping den Sieg (81.) "Die paar Dinge, die nach dem Rückstand zu regeln waren, haben wir geregelt und frecher gespielt", fasste Trainer Jürgen Klopp zusammen. "Meine einzige Schrecksekunde war, als der Flitzer auf mich zulief und schrie: 'Kloppo, ich liebe Dich'..."

BVB (1. Halbzeit): Weidenfeller - Kirch - Günter, Santana, Günter, Löwe - Bender, Amini - Hofmann, Leitner, Bittencourt - Schieber

BVB (2. Halbzeit): Alomerovic - Günter, Subotic, Meißner, Halstenberg - Amini, Kehl - Hofmann, Benatelli, Großkreutz - Durm

Tore: 1:0 Wigger (53.), 1:1 Amini (63.), 1:2 Hofmann (77.)