Borussia Dortmund hofft im Bundesliga-Auswärtsspiel am kommenden Freitag beim Karlsruher SC auf den Einsatz von Kapitän Sebastian Kehl.

Der Mittelfeldspieler hatte sich beim 4:0 gegen Eintracht Frankfurt am vergangenen Samstag eine Knochenstauchung mit Bluterguss im rechten Sprunggelenk zugezogen.

Intensive Behandlung

"Unsere Physios führen Intensivst-Behandlungen durch", so BVB-Trainer Jürgen Klopp. Die Entscheidung über einen Einsatz fällt womöglich erst am Freitag.

Definitiv ausfallen werden Nelson Valdez (Muskelfaserriss im Oberschenkel) und Diego Klimowicz (Grippe). Mit Robert Kovac (gesperrt), Mats Hummels (Sprunggelenk) und Dede (Lauftraining nach Kreuzbandriss) stehen zudem drei wichtige Abwehrspieler nicht zur Verfügung.

Ein Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Patrick Owomoyela (Adduktoren-Beschwerden) und Mohamed Zidan (Magen- und Darmprobleme).