Köln - Am Wochenende ist es wieder soweit, der Bundesliga-Klassiker zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München steht auf dem Programm. Dass der BVB derzeit tabellarisch nicht der erste Bayern-Verfolger ist, tut der Begeisterung für das Duell der beiden Traditionsvereine keinen Abbruch. Für zwei amtierende Europameister wird die Klassiker-Premiere zudem zum Duell. Raphael Guerreiro und Renato Sanches könnten sich am Samstag auf dem Platz gegenüberstehen.

>>> Deine zweite Chance: Jetzt in die Herbstliga beim Bundesliga Fantasy Manager einsteigen!

Am Samstag werden sich die Augen der Fußballwelt nach Dortmund richten: Der Klassiker steht an! Und auch wenn die Schwarz-Gelben derzeit auf dem fünften Tabellenplatz liegend nicht der erste Bayern-Verfolger sind, elektrisiert die Partie die Massen. Kein Wunder, wenn sich insgesamt zwölf Weltmeister gegenüber stehen, ist Unterhaltung garantiert. Für zwei amtierende Europameister, die den Titel im Sommer gemeinsam holten, ist die Partie derweil besonders speziell: Raphael Guerreiro und Renato Sanches könnten sich am Samstag als Gegner gegenüber stehen. bundesliga.de stellt die beiden portugiesischen Europameister vor.

>>> Alle Infos zu #BVBFCB im Matchcenter!

Borussia Dortmund: Raphael Guerreiro

Den 22-jährigen Guerreiro dürfte Borussia Dortmund schon auf dem Zettel gehabt haben, bevor der linke Außenverteidiger seine Bekanntheit mit dem Titelgewinn bei der Europameisterschaft 2016 in neue Sphären befördert hatte. Denn bereits in der letzten Saison spielte sich Guerreiro in den Fokus. Damals noch in Diensten des französischen Erstligisten FC Lorient war der in Frankreich geborene Portugiese unumstrittener Stammspieler auf der Position des linken Verteidigers und wusste vor allem mit seinen spielerischen Fähigkeiten und durch unbändigen Offensivdrang zu überzeugen. Noch vor EM-Beginn schlug die Borussia zu und holte Guerreiro ins Revier. Und der Aufstieg des Linksfußes sollte sich auch in Dortmund fortsetzen.

In der Bundesliga mauserte er sich schnell zum Stammspieler und profitierte dabei von seiner Variabilität: BVB-Trainer Thomas Tuchel setzte den Portugiesen bisher öfter im linken oder zentralen Mittelfeld als auf der angestammten Linksverteidiger-Position ein. Guerreiro zahlte das Vertrauen - auch in der Champions League - zurück: Drei Tore und fünf Vorlagen stehen für den Dortmunder Neuzugang nach zwölf Pflichtspielen für den BVB zu Buche. Eine starke Bilanz, vor allem da Guerreiro zwischenzeitlich durch eine Muskelverletzung gestoppt wurde. Pünktlich zum Klassiker ist der flinke Außenbahnspieler, für den der EM-Triumph der erste Titel seiner Karriere war, nun aber wieder fit für das Duell mit seinem Nationalelfkollegen.

>>> Alle Infos zu #BVBFCB im Matchcenter

Bayern München: Renato Sanches

Der Europameister auf Seiten des FC Bayern heißt Renato Sanches und hat in Sachen Titel schon etwas mehr Erfahrung als sein Dortmunder Gegenüber: Portugiesischer Meister und Ligapokalsieger 2016, Europameister 2016, Sieger des "Golden Boy Award" (bester U21-Spieler 2016) und den Titel als bester junger Spieler der EM 2016 hat Sanches bereits im Briefkopf stehen - und das im Alter von gerade einmal 19 Jahren! Die Bayern wurden hellhörig und holten das Top-Talent von Benfica Lissabon nach München.

Beim FCB gehört der Portugiese, der in Saisonvorbereitung durch eine Oberschenkelverletzung zurück geworfen wurde, jedoch derzeit nicht zur Stammelf - dennoch stehen sechs Bundesliga- und drei Champions-League-Einsätze für den Nachwuchsstar zu Buche. Auf das erste Tor für den neuen Arbeitgeber wartet der zentrale Mittelfeldmann noch. Doch auch wenn es freilich noch unklar ist, ob Bayern-Trainer Carlo Ancelotti am Samstag auf den 19-Jährigen setzen wird, wäre der Klassiker gegen Dortmund für Sanches doch eine prima Gelegenheit, für den nächsten Höhepunkt in seiner noch jungen Karriere zu sorgen.

>>> Alle Infos zu #BVBFCB im Matchcenter!

Video: Fünf Top-Tore im Klassiker