Welcher Club hat im Ligapokal die meisten Gelbe Karten erhalten? Welches Team die meisten Platzverweise kassiert? bundesliga.de gibt Antworten.

Die Spieler des FC Bayern München sowie die Berufskollegen von Hertha BSC haben im Rahmen des Wettbewerbs um den Ligapokal die meisten Gelben Karten gesehen.

Beide Teams wurden jeweils 24 Mal mit dem Karton ermahnt. Vom deutschen Rekordmeister flog jedoch noch kein Spieler vom Feld.

Drei Mal Rot für den BVB

Anders bei der Dortmunder Borussia. In ihren insgesamt zehn Partien im Liga-Pokal wurden drei Profis vorzeitig zum Duschen geschickt.

Es betraf Torwart Jens Lehmann, Stürmer Otto Addo und Mittelfeldspieler Sebastian Kehl sahen im Ligapokal 2003 jeweils glatt Rot.

Zwei Platzverweise erhielt der FC Schalke 04, während Hertha BSC und der Hamburger SV jeweils eine Ligapokal-Partie in Unterzahl beenden mussten. Die anderen Teilnehmer behielten ihre weiße Weste.