Gladbachs Christian Dorda ist zurück. Der Linksverteidiger konnte nach wochenlanger Pause zwar nicht mit der Mannschaft, aber immerhin wieder auf dem Platz trainieren.

Der 21-Jährige, der in dieser Saison noch keinen Einsatz in der Bundesliga hatte, hat seine Probleme an der Patellasehne so weit auskuriert, dass er wieder fußballspezifisch trainieren kann, zunächst allerdings noch unter der Obhut der Physiotherapeuten.

Erst im neuen Jahr werden Paul Stalteri, Filip Daems, Gal Alberman und Jan-Ingwer Callsen-Bracker ins Mannschaftstraining zurückkehren. Stalteri (Innenbanddehnung im Knie) hat kaum noch Probleme und ist wieder im Außentraining, auch Daems (Sehnenscheidenentzündung unter dem Fuß), Alberman (operativer Eingriff an der Ferse) und Callsen-Bracker (Sehnenentzündung unter dem Fuß) machen Fortschritte, so dass es vorsichtige Hoffnung gibt, sie im Januar wieder in den Trainingsbetrieb zu integrieren.