Köln - Beim Rheinland-Pfalz-Derby am Samstag, 29. Januar 2011, gab es auch neben dem Platz wieder einiges zu erleben. Aus der Landeshauptstadt war der 05er-KidsClub angereist, um sich mit der Teufelsbande, dem Kids-Club des 1. FC Kaiserslautern, schon im Vorfeld auf die Partie zwischen dem FCK und Mainz 05 einzustimmen.

Der klirrenden Kälte zum Trotz trafen am frühen Nachmittag die jüngsten Fans aus Mainz am Betzenberg ein, wo sie freundlich von einer Delegation der Teufelsbande begrüßt wurden.

Kids machen gemeinsam das Fußballabzeichen

Ohne Umwege ging es dann sofort zum Kunstrasenplatz hinter Platz vier, um gemeinsam das Fußballabzeichen zu machen. Insgesamt vier Disziplinen galt es zu bewältigen und die Kids beider Clubs gaben ihr Bestes.

So mussten die jungen Fußball-Fans bei der Station "Ballzauberer" ihre Jonglierkünste unter Beweis stellen und in einer Minute das runde Leder so lange wie möglich oben halten. Weiter ging es mit dem "Dribbelkünstler", bei dem ein Slalomparcours in kürzester Zeit umrundet werden musste.

Schnitzel, Pommes, Spaghetti und Eis

Die nächste Hürde galt es beim "Elferkönig" zu überwinden, wobei besonders die Passgenauigkeit über den Erfolg entschied. Zuletzt wurden die technischen Fähigkeiten beim Passspiel "Kurzpass-Ass" überprüft. Alle Kids egal ob aus Mainz oder Kaiserlautern meisterten die Aufgaben mit Bravour, sodass sich alle das Fußballabzeichen redlich verdient hatten.

Ausgepowert und durchgefroren machte sich die Fußballtruppe auf den Weg in Richtung Kiebitz, der Heimstätte der Teufelsbande, um sich aufzuwärmen und sich mit einem leckeren Essen zu stärken. Schnitzel, Pommes und Spaghetti ließen keine Wünsche offen und so fanden Mahlzeiten reißenden Absatz. Zum Nachtisch wurden verschiedene Eissorten serviert und so waren der 05er-KidsClub als auch die Lautrer Nachwuchsfans optimal versorgt, um sich dem nächsten Abenteuer zu stellen.

Gemeinsame Stadionführung

In der Tür wartete nämlich bereits der Stadionguide, der zur Führung durch das Fritz-Walter-Stadion aufrief und den Kids einen Blick hinter die Kulissen des WM-Stadions von 2006 gewährte. Besonderes Highlight stellte wie so oft bei Stadionführungen das Betreten des Innenraums dar, bei dem die jungen Fans die grandiose Atmosphäre des Betzenbergs zu spüren bekamen und wie ihre Idole auf der Trainerbank Platz nehmen durften.

Zahlreiche Fotos wurden gemacht und zum Abschluss folgte ein Gruppenbild, das die Teufelsbande und den 05er-KidsClub freudig vereint und zusammen mit dem Lautrer Maskottchen Betzi präsentierte. Danach ging es direkt in den Familienblock, wo die beiden Nachwuchs-Fanclubs ein spannendes Lokalderby verfolgten, das aus Sicht der kleinen "Roten Teufel" unglücklich mit einer 0:1-Niederlage gegen den Landeshauptstadt-Konkurrenten endete.