Frankfurt/Main - Deniz Dogan vom Bundesliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für zwei Pokalspiele gesperrt worden. Der 33 Jahre alte Abwehrspieler hatte am Sonntag bei der 1:2-Niederlage gegen Arminia Bielefeld in der Nachspielzeit die Rote Karte gesehen.

Eine noch nicht verbüßte Sperre für Vereinspokalspiele auf DFB-Ebene endet in jedem Fall am 30. Juni 2016. Sowohl Dogan als auch die Eintracht haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.