Hannover - Mame Diouf ist nach seiner am Donnerstagabend im Europa League-Spiel bei Standard Lüttich (2:2) erlittenen Verletzung eingehend untersucht worden.

Dabei diagnostizierten die 96-Mannschaftsärzte nach einer MRT-Untersuchung eine Teilruptur des vorderen Außenbandes im linken Sprunggelenk. Ob der senegalesische Stürmer den Roten im Bundesliga-Auswärtsspiel am kommenden Sonntag, 11. März, 15:30 Uhr, bei Werder Bremen zur Verfügung stehen wird, ist noch offen, aber nicht ausgeschlossen.