Köln - Zahlreiche Spieler aus der Bundesliga sind in der nächsten Woche international mit ihren Nationalmannschaften im Einsatz. bundesliga.de gibt einen Überblick über die einzelnen Länderspiel-Abstellungen der Clubs.

FC Bayern München  

Deutschland: Manuel Neuer, Jerome Boateng, Thomas Müller, Mario Götze

Spanien: Thiago

Polen: Robert Lewandowski

Österreich: David Alaba

Brasilien: Douglas Costa

Chile: Arturo Vidal

Borussia Dortmund  

Deutschland: Mats Hummels, Matthias Ginter, Ilkay Gündogan, Marco Reus

Schweiz: Roman Bürki

Polen: Lukasz Piszczek

Griechenland: Sokratis

Armenien: Henrikh Mkhityryan

Japan: Shinji Kagawa

Südkorea: Joo-Ho Park

Kolumbien: Adrian Ramos

Gabun: Pierre-Emerick Aubameyang

FC Schalke 04  

Niederlande: Klaas-Jan Huntelaar

Dänemark: Pierre-Emile Höjbjerg

Bosnien-Herzegowina: Sead Kolasinac

Hertha BSC  

Norwegen: Per Skjelbred, Rune Jarstein

Schweiz: Fabian Lustenberger

Tschechien: Vladimir Darida

Japan: Genki Haraguchi

Elfenbeinküste: Salomon Kalou

1. FC Köln  

Deutschland: Jonas Hector

Polen: Pawel Olkowski

Slowakei: Dusan Svento

FC Ingolstadt  

Österreich: Ramazan Özcan, Markus Suttner, Lukas Hinterseer

Norwegen: Örjan Nyland

Australien: Matthew Leckie

Kasachstan: Konstantin Engel

Bayer Leverkusen  

Deutschland: Bernd Leno, Christoph Kramer, Karim Bellarabi

Schweiz: Admir Mehmedi

Slowenien: Kevin Kampl

Türkei: Hakan Calhanoglu

Mexiko: Chicharito

1. FSV Mainz 05  

Österreich: Julian Baumgartlinger

Schweden: Pierre Bengtsson

Bulgarien: Todor Nedelev

Japan: Yoshinori Muto

Chile: Gonzalo Jara

Kamerun: Leon Balogun

VfL Wolfsburg  

Deutschland: Andre Schürrle, Max Kruse

Schweiz: Timm Klose, Ricardo Rodriguez

Dänemark: Nicklas Bendtner

Niederlande: Bas Dost

Brasilien: Luiz Gustavo

Peru: Carlos Ascues

SV Darmstadt 98  

Österreich: György Garics

Costa Rica: Junior Diaz

Hamburger SV  

Schweiz: Johan Djourou

Bosnien und Herzegowina: Emir Spahic

Schweden: Albin Ekdal

Kroatien: Ivica Olic

Chile: Marcelo Diaz

Japan: Gotoku Sakai

Eintracht Frankfurt  

Finnland: Lukas Hradecky

Österreich: Heinz Lindner

Peru: Carlos Zambrano

Japan: Makoto Hasebe

Elfenbeinküste: Constant Djakpa

Borussia Mönchengladbach  

Schweiz: Yann Sommer, Granit Xhaka, Josip Drmic

Norwegen: Havard Nordtveit

USA: Fabian Johnson

SV Werder Bremen  

Österreich: Zlatko Junuzovic

Tschechien: Theodor Gebre Selassie

Dänemark: Jannik Vestergaard

TSG Hoffenheim  

Deutschland: Sebastian Rudy, Kevin Volland

Schweiz: Fabian Schär

Bosnien und Herzegowina: Ermin Bicakcic

Tschechien: Pavel Kaderabek

Chile: Eduardo Vargas

Südkorea: Jin-Su Kim

FC Augsburg  

Südkorea: Jeong- Ho Hong, Ja-Choel Koo, Dong-Won Ji

Schweiz: Marwin Hitz

Estland: Ragnar Klavan

Griechenland: Konstantinos Stafylidis

Slowenien: Tim Matavz

Paraguay: Raul Bobadilla

Hannover 96  

Türkei: Mevlüt Erdinc

Polen: Artur Sobiech

Albanien: Valmir Sulejmani

Japan: Hiroshi Kiyotake

VfB Stuttgart  

Österreich: Florian Klein, Martin Harnik

Rumänien: Alexandru Maxim

Bosnien und Herzegowina: Toni Sunjic

Polen: Przemyslaw Tyton

Elfenbeinküste: Geoffrey Serey Die

Ecuador: Carlos Gruezo