Köln - Der 21. Spieltag steht vor der Tür - doch nicht für alle. bundesliga.de verschafft Ihnen einen Überblick, welche Profis der 18 Bundesligaclubs zum Zuschauen verdammt sind.

FC Bayern München

Dem FC Bayern wird noch ein weiteres Spiel der rotgesperrte Jerome Boateng fehlen, der am 19. Spieltag gegen Schalkes Sidney Sam die Notbremse zog. Ansonsten fallen nach wie vor die Langzeitverletzen Javi Martinez, Philipp Lahm und Thiago aus, die sich mittlerweile aber alle im Aufbautraining befinden.

VfL Wolfsburg

Die Wölfe werden ohne Ivan Perisic und Timm Klose nach Leverkusen reisen. Perisic hat eine Gesäßmuskelzerrung, Klose einen Muskelfaserriss in der Hüfte. Felipe fehlt dem VfL auch weiterhin nach einem Schlaganfall.

FC Schalke 04

An der Verletztensituation der Schalker hat sich seit dem letzten Spieltag nichts geändert. Keeper Ralf Fährmann fehlt weiter mit einer Kreuzbandzerrung, Fabian Giefer laboriert an einer Leistenverletzung, Sead Kolasinac an einem Kreuzbandriss. Julian Draxler wird weiterhin mit einem Sehnenteilriss ausfallen und Leon Goretzka mit einem Muskelbündelriss. Jefferson Farfan hat einen Knorpelschaden, Chinedu Obasi fehlt mit einer Schienbein-OP und Sidney Sam leidet an muskulären Problemen. Klaas-Jan Huntelaar ist auch in Frankfurt rotgesperrt nicht dabei.

FC Augsburg

Den FCA trifft es im Moment hart. Paul Verhaegh hat einen Muskelbündelriss, Marwin Hitz fehlt weiter mit einer Kniereizung und Jeong-Ho Hong mit Mittelfußproblemen, Dominik Reinhardt nach einer Leisten-OP. Alexander Esswein hat einen Muskelbündelriss und Jan Moravek befindet sich nach einem Kreuzbandriss nun im Aufbautraining, genau wie Tim Matavz. Sascha Mölders fehlt weiter nach einer Knöchel-OP. Zusätzlich fehlt Christoph Janker mit einer Rotsperre.

Borussia Mönchengladbach

Die personelle Situation bei den Fohlen ist momentan sehr entspannt: Trainer Lucien Favre kann auf seinen kompletten Kader zurückgreifen, auch André Hahn ist wieder einsatzbereit.

Bayer 04 Leverkusen

Gleich zwei Spieler fehlen Trainer Roger Schmidt aufgrund einer Gelbsperre. Ömer Toprak und Wendell sahen in Bremen jeweils ihre fünfte gelbe Karte. Tin Jedvaj befindet sich im Aufbautraining nach einem Muskelfaserriss und Robbie Kruse fehlt mit einer Bänderverletzung im Sprunggelenk.

TSG 1899 Hoffenheim

Nur ein verletzter Spieler fehlt Trainer Markus Gisdol: Niklas Süle laboriert weiter an einem Kreuzbandriss. Eugen Polanski wird aber ebenfalls fehlen, mit einer Sperre nach seiner fünften gelbe Karte.

SV Werder Bremen

Marnon Busch fehlt weiterhin mit einer Hüftprellung, Sebastian Prödl befindet sich genau wie Luca-Milan Zander und Özkan Yildirim im Aufbautraining. Skripnik wird außerdem auf Alejandro Galvez (Anriss des Syndesmosebandes) und Melvyn Lorenzen (Außenmeniskusriss) verzichten müssen. 

Eintracht Frankfurt

Kurzfristig wird Anderson mit einer Nasennebenhöhlenentzündung fehlen. Gelbgesperrt wird Carlos Zambrano nicht gegen Schalke antreten dürfen. Nelson Valdez befindet sich im Aufbautraining, Constant Djakpa und Luca Waldschmidt sind in der Reha.

Hannover 96

Gegen Paderborn fehlen Markus Miller mit Knieproblemen, André Hoffmann, der im Aufbautraining nach einem Kreuzbandriss ist sowie Didier Ya Konan, der noch im Trainingsrückstand ist. Ansonsten kann Trainer Tayfun Korkut auf einen relativ vollzähligen Kader zurückgreifen.

1. FC Köln

Im rheinischen Derby bei Borussia Mönchengladbach kann Trainer Peter Stöger auf alle seine Spieler zählen. Lediglich der langzeitverletzte Patrick Helmes wird mit einem Knorpelschaden in der Hüfte auch weiterhin nicht zur Verfügung stehen.

Hamburger SV

In München fehlen Pierre-Michel Lasogga mit einer Oberschenkel-Zerrung, Cleber mit einem Muskelfaserriss sowie Dennis Diekmeier mit einer Kniereizung. Valon Behrami absolviert das Aufbautraining nach einer Knie-OP und Lewis Holtby hat sich das Schlüsselbein gebrochen.

1. FSV Mainz 05

Im Freitagabendspiel in Dortmund muss Trainer Kasper Hjulmand ohne den rotgesperrten Torwart Loris Karius auskommen. Außerdem fehlt Christoph Moritz, der an Rückenproblemen leidet und Todor Nedelev mit einem Mittelfußbruch. Jairo laboriert an einer Bänderdehnung im Sprunggelenk.

Hertha BSC

Fabian Lustenberger darf gegen Freiburg nicht mitspielen, der Abwehrspieler sah am letzten Spieltag die gelb-rote Karte. Sascha Burchert hat eine Knöchelverletzung und Alexander Baumjohann fehlt weiter mit einem Kreuzbandriss. Änis Ben-Hatira ist am Großzehengrundgelenk verletzt. Johannes van den Bergh hat Probleme mit den Adduktoren. Tolga Cigerci ist bereits ins Lauftraining eingestiegen.

SC Paderborn 07

Nach Hannover wird André Breitenreiter am Sonntag ohne Christian Strohdiek fahren müssen, der Spieler hatte einen Autounfall. Außerdem werden Daniel Lück (Aufbautraining), Thomas Bertels (Fersenoperation) und Marvin Ducksch (Aufbautraining) nicht mit nach Niedersachsen reisen.

Borussia Dortmund

Kevin Großkreutz wird gegen die Nullfünfer aufgrund eines Muskelbündelrisses nicht im Kader stehen. Sebastian Kehl ist zwar auf dem Wege der Besserung, aber aktuell noch im Aufbautraining - genau wie Sven Bender. Erkältet sind Erik Durm (Grippe) und Jakub Blaszczykowski (Nasennebenhöhlen-Entzündung).

SC Freiburg

Besonders bitter ist für den Sport-Club der Ausfall von Neuzugang Nils Petersen, der mehrere Wochen mit einem Außenbandanriss fehlt. Marc-Oliver Kempf ist nach muskulären Problemen im Aufbautraining,  genau wie Christopher Jullien nach Achillessehnenprobleme. Stefan Mitrovic hat einen Muskelbündelriss im Hüftbeuger und Admir Mehmedi einen Außenbandriss im Sprunggelenk.

VfB Stuttgart

Die Schwaben müssen im Kraichgau bei der TSG Hoffenheim auch weiterhin ohne Antonio Rüdiger (Aufbautraining nach Meniskusoperation), Daniel Didavi (Kniereizung), Carlos Gruezo (Muskelfaserriss im Oberschenkel) sowie Mohammed Abdellaoue und Daniel Ginczek (beide Rückstand) auskommen.

Alle Vorschauen zu den Partien des 21. Spieltags