Köln - Der 12. Spieltag steht vor der Tür - doch nicht für alle. bundesliga.de verschafft Ihnen einen Überblick, welche Profis der 18 Bundesligaclubs zum Zuschauen verdammt sind.

FC Bayern München

Bei der Nationalelf mussten sie aussetzen, gegen die TSG 1899 Hoffenheim stehen Jerome Boateng und Manuel Neuer aber wieder zur Verfügung. Auch Bastian Schweinsteiger steht wieder im Kader. Die beiden Torhüter Pepe Reina (Muskelverletzung) und Tom Starke (Syndesmoseriss) fallen weiterhin aus, ebenso wie die Langzeitverletzten Holger Badstuber (Muskelsehnenriss), Thiago (Innenbandriss), Javi Martinez (Kreuzbandriss) sowie David Alaba (Innenband- und Meniskusverletzung), Claudio Pizarro (Muskelbündelriss) und jetzt auch noch Philipp Lahm (Bruch des Sprunggelenks).

VfL Wolfsburg

"Alle Nationalspieler sind verletzungsfrei und mit guten Ergebnissen zurückgekehrt", so Dieter Hecking. Marcel Schäfer, Daniel Caligiuri und Ricardo Rodriguez trainieren ebenfalls wieder mit und können auf ein Comeback hoffen. Verzichten muss Hecking gegen den FC Schalke 04 aber weiterhin auf den seit langem angeschlagenen Patrick Ochs (Trainingsrückstand) sowie auf Felipe (Schlaganfall).

Borussia Mönchengladbach

Granit Xhaka hat sich nach seinem Bänder- und Kapselriss gut erholt und "keine Probleme mehr mit dem Sprunggelenk". Er könnte gegen Eintracht Frankfurt bereits wieder auf dem Platz stehen. Verzichten muss Lucien Favre allerdings voraussichtlich auf Christoph Kramer, der mit Rückenproblemen bereits die Länderspiele verpasste sowie auf Mahmoud Dahoud (Sehnenteilriss im Oberschenkel).

Hannover 96

Den Niedersachsen fehlen zahlreiche Spieler. Markus Miller (Aufbautraining nach Knieoperation), Felipe (Faserriss im Oberschenkel), André Hoffmann (Reha nach Kreuzbandriss), Marius Stankevicius (Faserriss im Oberschenkel) sowie Leon Andreasen (Sehnenanriss im Oberschenkel) werden nicht gegen die Werkself antreten können. Miiko Albornoz und Christian Pander sind dagegen wieder "spielfähig - der eine ein wenig mehr als der andere", bestätigte Trainer Tayfun Korkut.

TSG 1899 Hoffenheim

Die TSG muss gegen den Rekordmeister auf Koen Casteels und Sejad Salihovic (beide Trainingsrückstand) verzichten sowie auf Jeremy Toljan (Adduktorenprobleme). Eugen Polanski zog sich im Trainingsspiel einen Pferdekuss zu und wird ebenfalls ausfallen. Jin-Su Kim hingegen "hat zwei Wochen ohne Probleme mit der Mannschaft trainiert und auch zwei interne Spiele voll absolviert", sagte Coach Markus Gisdol.

Bayer 04 Leverkusen

Gonzalo Castro und Simon Rolfes kehren zurück in den Kader der Werkself. "Gonzo und Simon haben jetzt zwei komplette Wochen mit der Mannschaft trainiert und dabei einen sehr guten Eindruck hinterlassen", freut sich Trainer Roger Schmidt. Kyriakos Papadopoulos wird aufgrund einer Schulter-OP auch weiterhin nicht auflaufen - genau wie Stefan Reinartz, der nach einer Augen-OP ausfällt.

FC Augsburg

Im letzten Spiel des Spieltags reist der FCA zum VfB Stuttgart - allerdings ohne Marcel de Jong (Aufbautraining) und Ronny Philp (Sehnenriss im Hüftbeugerbereich). Der langzeitverletzte Jan Moravek wird mit einem Kreuzbandriss bis nächstes Jahr ausfallen und Shawn Parker leidet an einer Kniereizung.

1. FSV Mainz 05

Jonas Hofmann (Reha) fehlt den Nullfünfern auch weiterhin. Auch Robin Zentner (Reha), Philipp Wollscheid (muskuläre Probleme) und Todor Nedelev (Mittelfußbruch) fallen im Spiel gegen den SC Freiburg aus. Nikolce Noveski hat ebenfalls muskuläre Probleme und ist noch fraglich. Christoph Moritz könnte gegen Freiburg wieder zum Einsatz kommen. Julian Baumgartlinger zog sich bei der österreichischen Nationalmannschaft eine Sehnenreizung zu. "Er ist nicht definitiv raus. Wir wissen es noch nicht", hofft Trainer Kasper Hjulmand.

SC Paderborn 07

Uwe Hünemeier verpasste den letzten Spieltag mit einer Bauchmuskelzerrung. Er ist zwar soweit wieder fit, sein Einsatz wird aber erst kurzfristig entschieden. Auch Alban Mehas Einsatz steht noch nicht fest, der Spieler hat Probleme im Knie. Definitv ausfallen werden Thomas Bertels (Fersenoperation) und Jens Wemmer (Faserriss im Adduktorenbereich).

1. FC Köln

Der FC empfängt am Samstag Hertha BSC, vier Kölner Profis werden dann nicht dabei. Neben dem Langzeitverletzten Patrick Helmes (Knorpelschaden in der Hüfte) fällt auch Marcel Risse (Meniskusoperation) weiterhin aus. Simon Zoller (Muskelfaserriss im Oberschenkel) und Kazuki Nagasawa (grippaler Infekt) werden ebenfalls nicht gegen die Berliner antreten können.

FC Schalke 04

Die Ausfallliste wird einfach nicht kürzer beim FC Schalke 04. Fabian Giefer (Adduktorenverletzung), Sead Kolasinac (Kreuzbandriss), Leon Goretzka (Trainingsrückstand), Jefferson Farfan (Knorpelschaden) und Julian Draxler (Sehnenteilriss) fallen noch länger aus. Immerhin ist Felipe Santana wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen und wird "alles geben, um gegen Wolfsburg im Kader zu stehen". Dennis Aogo wird ebenfalls ausfallen - mit einer Sperre nach seiner 5. gelben Karte.

Eintracht Frankfurt

In Mönchengladbach wird es für die Eintracht nicht einfacher - zahlreiche Spieler werden auch weiterhin ausfallen. Kevin Trapp (Syndesmoseriss), Constant Djakpa (Kreuzbandriss), Joel Gerezgiher (Syndesmoseteilriss), Carlos Zambrano (Außenband-OP im Knie), Jan Rosenthal (Aufbautraining), Nelson Valdez (Kreuzbandriss), Gian Luca Waldschmidt (Leisten-OP) werden erneut nicht auflaufen können. Außerdem fehlen Aleksandar Ignjovski (Bronchitis) und Vaclav Kadlec (Fieber). Slobodan Medojevic ist ebenfalls erkrankt - ob er rechtzeitig fit wird, steht noch nicht fest.

SC Freiburg

Der Sport-Club muss neben Caleb Stanko (Kreuzbandriss) und Torhüter Daniel Batz (Rückenprobleme) auch auf Sascha Riether verzichten. Riether zog sich Anfang der Woche einen Muskelfaserriss in der Wade zu und wird „mindestens zwei Wochen, wenn nicht länger" ausfallen, so Trainer Christian Streich. Dafür sind Pavel Krmas (nach Innenbanddehnung im Knie) und Angreifer Maximilian Philipp (Außenbandriss im Sprunggelenk) wieder ins Training eingestiegen. Marc-Oliver Kempf stand ebenfalls schon wieder auf dem Platz.

Hertha BSC

Zahlreiche Spieler werden nicht mit nach Köln reisen. Marius Gersbeck (Meniskusverletzung), Sebastian Langkamp (Außenbandteilabriss im Sprunggelenk), Fabian Lustenberger (Anriss der Adduktorensehne), Peter Pekarik (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Marvin Plattenhardt (Oberschenkelzerrung), Alexander Baumjohann (Kreuzbandriss) und Tolga Cigerci (Lauftraining nach Zehoperation) bleiben in der Haupstadt.

Borussia Dortmund

Auf die vollständige Genesung von Mats Hummels (Bänderdehnung), Jakub Blaszczykowski (Rückstand) und Dong-Won Ji (Meniskusquetschung) muss Trainer Jürgen Klopp weiter warten. Außerdem fehlt Sokratis mit einem Wadenbeinbruch - aufgrund seiner 5. gelben Karte hätte er das Spiel gegen den SC Paderborn aber ohnehin verpasst. Wie es um Nuri Sahin und Oliver Kirch steht, ist aktuell noch nicht bekannt.

SV Werder Bremen

Bremen wird das Nordderby beim Hamburger SV mit reichlich Personalsorgen bestreiten müssen. Chefcoach Viktor Skripnik muss nun auch noch auf Franco di Santo verzichten. Der Stürmer zog sich eine Außenbandverletzung im rechten Knie zu. "Das ist natürlich ein Rückschlag für uns", bestätigt der neue Trainer. Sebastian Prödl und Zlatko Junuzovic sind ebenfalls fraglich, Ludovic Obraniak wird wohl definitiv ausfallen. Außerdem fehlen: Marnon Busch (Muskelverletzung), Philipp Bargfrede (Trainingsrückstand), Julian von Haacke (Aufbautraining), Özkan Yildirim (Aufbautraining).

Hamburger SV

Der Hamburger SV empfängt am Sonntagnachmittag den SV Werder Bremen im Nordderby. Trainer Joe Zinnbauer kann auf das halbwegs vollständige Personal zurückgreifen. Marcell Jansen fällt erneut aus; nachdem er sich wieder erholt hatte, leidet der 29-Jährige nun erneut an Beschwerden im Adduktorenbereich. Außerdem wird der langzeitverletzte Maximilian Beister den Rothosen auch weiterhin fehlen.

VfB Stuttgart

Im Kampf aus dem Tabellenkeller muss Trainer Armin Veh auf Daniel Didavi (Muskelbündelriss im Oberschenkel), Mohammed Abdellaoue (Knorpelschaden) und Vedad Ibisevic (Fußverletzung) verzichten. Zurückkehren in den Kader im Spiel gegen den FC Augsburg wird Daniel Schwaab, der nach einer Knöchelverletzung bereits am Ball trainiert hat. Bitter: Georg Niedermeier plagen Oberschenkelprobleme. "Georg wird mit Sicherheit nicht dabei sein", sagte Armin Veh auf der Pressekonferenz am Freitagnachmittag.

Alle Vorschauen zu den Partien des 12. Spieltags