Spielmacher Diego von Werder Bremen hat für die brasilianische Nationalmannschaft im olympischen Fußballturnier das erste Mal getroffen.

Im letzten Gruppenspiel erzielte er vor 32.000 Zuschauer im Stadion von Qinghuangdao in der 18.Minute auf Zuspiel von Ronaldinho die Führung der brasilianischen Olympia-Auswahl gegen Gastgeber China das 1:0.

Brasilien treffen auf Kamerun

Dabei umkurvte der 23-jährige Mittelfeldspieler gekonnt den chinesischen Torhüter Liu Zhenli und schob locker ein. Es war sein erster Treffer bei den olympischen Spielen.

Thiago Neves' "Doppelpack" (69., 73.) markierte den Endstand von 3:0 für die Selecao. Die bisher souveränen Brasilianer, die sich bereits nach der zweiten Partie für das Viertelfinale qualifiziert hatten, treffen nun in der Runde der letzten Acht am Samstag, 16.08.2008, auf Kamerun.

Tosic sieht Ampelkarte

Die Vorrunde nicht überstanden haben dagegen die Serben, bei denen Werders Defensivspieler Dusko Tosic zu seinem zweiten Einsatz im laufenden Turnier kam und in der Nachspielzeit nach einem Foul an Angel Di Maria mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wurde.

Die ebenfalls sicher für das Viertelfinale qualifizierten Argentinier gewannen das Spiel gegen Serbien durch Tore von Ezequiel Lavezzi (13.) und Diego Buonanotte (84.) mit 2:0.