Köln - Rekorde, Bestmarken und interessante Statistiken - die Zahlen des 9. Spieltags der Bundesliga-Saison 2015/16 auf einen Blick:

Bundesliga insgesamt

47 – 47 Gelbe Karten an diesem Spieltag bedeuten Saisonrekord.

35 – Es gab schon 35 Elfmeter in dieser Saison, in der Vorsaison nach 9 Spieltagen waren es nur 17. Lediglich 1965/66 wurden zu diesem Zeitpunkt mehr Elfmeter gepfiffen (37).

9 – Erstmals überhaupt in der Bundesliga-Geschichte gewann eine Mannschaft die ersten neun Saisonspiele. Inklusive Pokal und Champions League feierte der FC Bayern München den zwölften Sieg in Folge.

5 – Fünf Auswärtssiege gab es in dieser Runde, mehr waren es in dieser Saison an keinem Spieltag.

Serien

27 – Der VfL Wolfsburg ist mittlerweile seit 27 Heimspielen ungeschlagen. In der laufenden Saison wurden vier der fünf Heimspiele gewonnen, auswärts ist der VfL hingegen noch sieglos.

14 – Schalke 04 ist seit 14 Spielen gegen die Hertha ungeschlagen (zwölf Siege, zwei Remis), feierte nun den achten Heimsieg in Folge gegen die Berliner.

11 – Werder Bremen hat die letzten elf Pflichtspiele gegen den FC Bayern verloren.

9 – Bruno Labbadia blieb auch in seinem neunten Spiel als Trainer gegen Ex-Club Leverkusen sieglos.

5 – Werder musste die fünfte Niederlage in Folge hinnehmen und stellte damit den negativen Vereinsrekord ein.

© gettyimages / Matthias Hangst/Bongarts

4 – Nachdem Borussia Mönchengladbach die ersten fünf Spiele dieser Bundesliga-Saison alle verloren hatte, gab es nun den vierten Sieg in Folge – unter Lucien Favre hatte es nur eine längere Siegesserie gegeben.

3 – Der Hamburger SV blieb im dritten Heimspiel in Folge ohne Tor und egalisierte damit den Vereinsnegativrekord.

Tore

2004 – Es war Herthas erstes Auswärtstor in Schalke seit dem 13. November 2004 (beim 3:1 der Gäste war Niko Kovac der letzte Schütze).

7 – Sandro Wagner sorgte in der siebten Minute für das früheste Saisontor der Lilien.

3 – Max Kruse erzielte mit seinen ersten Toren für Wolfsburg erstmals in seiner Karriere einen Treffer in Minute Eins und erstmals einen Dreierpack.

0 - Der VfB blieb im zehnten Pflichtspiel unter Alexander Zorniger erstmals ohne Gegentor.

Jubiläen

250 – Clemens Fritz kassierte in seinem 250. Bundesliga-Spiel seine 100. Niederlage.

50 – Markus Weinzierl kassierte im 111. Spiel als Bundesliga-Trainer die 50. Niederlage.

© imago

Sonstiges

137 – Manuel Neuer blieb zum 137. Mal in einem Bundesliga-Spiel ohne Gegentor und zog damit mit Sepp Maier auf Rang fünf des historischen Rankings gleich. An der Spitze steht Oliver Kahn mit 204 Zu-Null-Spielen.

14 - Für Köln war es die erste Heimniederlage im Kalenderjahr 2015; zuvor waren die Domstädter 14 Heimspiele in Folge ungeschlagen.

12 - Köln hatte zwölf Ecken – so viele waren es für die Domstädter in der Bundesliga zuletzt im Mai 2006.

6 – Die Borussia verursachte zum sechsten Mal in dieser Saison einen Strafstoß; nach neun Spieltagen gab es das zuvor nur einmal, 1978/79 vor 37 Jahren durch die Borussia selbst.

Erneut 6 – Erst zum zweiten Mal in seiner Bundesliga-Geschichte kassierte der HSV sechs Gelbe Karten in einer Partie. Bisher hatte es das nur vor einem Jahr ebenfalls gegen Leverkusen gegeben.

5 – Fünf Punkte stehen für FC Augsburg nach neun Spieltagen zu Buche, so wenige wie nie zuvor zu diesem Zeitpunkt – und das als stolzer Europapokalstarter.

Nochmal 5 – Hoffenheim kassierte bereits fünf Niederlagen; so viele waren es in der Vorsaison in der kompletten Hinrunde.

4 – Keiner der letzten vier Strafstöße gegen Loris Karius wurde verwandelt, insgesamt war nur die Hälfte der 14 Strafstöße gegen ihn drin (vier gehalten, drei vorbei).

© imago / Jan Huebner

2 – Darmstadt 98 bleibt auswärts ungeschlagen und feierte in der Fremde bereits den zweiten Sieg. Damit stehen nun genauso viele Auswärtserfolge zu Buche wie in den beiden vorherigen kompletten Bundesliga-Spielzeiten der Lilien zusammen!

0 – Marco Reus vergab erstmals einen Strafstoß, nachdem er zuvor in Bundesliga (sieben Mal) und Champions League (ein Mal) immer verwandelt hatte.