Bundesliga

Die Zahlen des 10. Spieltags

Köln - Rekorde, Bestmarken und interessante Statistiken - die Zahlen des 10. Spieltags der Bundesliga-Saison 2015/16 auf einen Blick:

Bundesliga insgesamt

31 – Mit 31 Toren wurde der Saisonrekord vom vierten Spieltag eingestellt.

16 – Es gab in dieser Saison erst 16 Punkteteilungen, weniger waren es nach zehn Spieltagen lediglich in der Spielzeit 1974/75.

0 - Erstmals in dieser Saison blieb ein Spieltag ohne Unentschieden.

- © imago

Serien

13 - Der SV Werder Bremen kassierte zum 13. Mal in Folge ein Gegentor und wartet am längsten von allen Teams auf eine Partie ohne Gegentor.

11 - Der FC Bayern München hat saisonübergreifend die letzten elf Bundesliga-Spiele gewonnen.

5 - Nach zunächst fünf Niederlagen feierte die Borussia fünf Siege in Folge und glich die Bilanz mit der längsten Erfolgsserie seit knapp zwei Jahren wieder aus – das gab es zu Beginn einer Saison noch nie in der Bundesliga.

Erneut 5 - Andre Schubert gewann seine ersten fünf Spiele als Bundesliga-Trainer; historisch schaffte nur ein Trainer einen besseren Start, Willi Entenmann gewann 1986 seine ersten sechs Spiele als Trainer mit dem VfB Stuttgart.

3 - Der 1. FSV Mainz 05 kassierte die dritte Heimniederlage in Folge – eine derartige Serie war den Rheinhessen zuletzt vor vier Jahren widerfahren (damals sogar fünf).

2 - Erstmals in dieser Saison gelangen dem VfL Wolfsburg zwei Siege hintereinander.

Noch einmal 2 – Der FC Ingolstadt verlor erstmals in seiner noch jungen Bundesliga-Geschichte zwei Spiele in Folge.

Tore

78 - Erstmals in dieser Saison wurde der SV Darmstadt 98 nach der 70. Minute bezwungen, musste also das späteste Gegentor dieser Saison hinnehmen (78. Minute).

21 - Fin Bartels traf erstmals 2015 und beendete eine Flaute von 21 Spielen in Folge ohne Treffer.

- © gettyimages