München - Die Bundesliga bietet mit ihren Toren, Stars und Geschichten immer Gesprächsstoff - natürlich auch bei den deutschen Wintersport-Assen.

bundesliga.de präsentiert in den kommenden Wochen die Tipps deutscher Wintersport-Stars zum aktuellen Spieltag. Den Anfang macht Maria Riesch.

Riesch und die Bundesliga engagieren sich für München 2018

"Mein Lieblingsclub ist natürlich der FC Bayern München - nicht erst seit ich Franz Beckenbauer näher kenne, sondern schon seit meiner Kindheit", erklärt Riesch, die hofft, dass der Rekordmeister noch Punkte auf Borussia Dortmund gutmachen kann. "Die Meisterschaft zu holen, wird in diesem Jahr allerdings schwer für die Bayern, dazu ist der Abstand schon riesig! Ich hoffe aber trotzdem noch weiter und drücke die Daumen!"

Die Doppel-Olympiasiegerin nutzt die Nähe ihres Trainingsorts Garmisch-Partenkirchen zu München gerne, um sich Heimspiele des FC Bayern anzuschauen, wenn es der Terminplan zulässt.

Letzterer ist voll gepackt, denn neben den Rennen und Trainingseinheiten engagiert sich Riesch für München 2018. Auch die Bundesliga unterstützt die Bewerbung Münchens für die Olympischen und Paralympischen Winterspiele jenes Winters.

Heimsieg für den FC Bayern

Am 14. Bundesliga-Spieltag empfängt der FC Bayern die Eintracht aus Frankfurt. Für Maria Riesch steht fest: die Punkte bleiben in München.

Allerdings wird der Rekordmeister seinen Rückstand auf Borussia Dortmund am kommenden Spieltag noch nicht verringern können, denn Riesch erwartet ein klares 4:0 des BVB im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach.

Hannover und Hoffenheim mit Niederlagen

Auch die ersten Verfolger der Westfalen, Mainz und Leverkusen, bleiben an der Spitze dran und punkten dreifach.

Allerdings lassen laut Riesch sowohl Hannover 96 als auch 1899 Hoffenheim Federn und verlieren - und zwar beide im eigenen Stadion.

Im unteren Tabellendrittel können nur Werder Bremen und der 1. FC Kaiserslautern jeweils drei Punkte einfahren. Ein Remis erwartet Maria Riesch übrigens nicht.

Die Tipps von Maria Riesch zum 14. Spieltag auf einen Blick:

Mainz - Nürnberg: 3:0
FC Bayern - Eintracht Frankfurt: 3:1
Hamburg - Stuttgart: 1:0
Hoffenheim - Leverkusen: 1:2
Hannover - Freiburg: 1:2
Kaiserslautern - Schalke: 2:0
Dortmund - Gladbach 4:0
Bremen - St. Pauli: 2:0
Köln - Wolfsburg: 1:3