Köln - Was die Trainer zu den Leistungen ihrer Mannschaften zu sagen hatten? bundesliga.de fasst es zusammen.

1. FSV Mainz 05 - TSG 1899 Hoffenheim 2:3

Sandro Schwarz (Trainer 1. FSV Mainz 05): "Wir hatten die klareren Aktionen, um zum Siegtreffer zu gelangen. So fühlt es sich heute sehr, sehr frustrierend an."

Julian Nagelsmann (Trainer TSG 1899 Hoffenheim): "Die Mannschaft hat eine außergewöhnliche Moral gezeigt - vor allem in Anbetracht der Belastung. Es ging nicht mehr um Taktik, es ging nur noch ums Herz. Für die Zuschauer war es ein ganz tolles Erlebnis."

>>> Alle Infos zum Spiel #M05TSG im Matchcenter

Hertha BSC - Bayer 04 Leverkusen 2:1

Pal Dardai (Trainer Hertha BSC): "Ich bin froh, dass wir gewonnen haben. Wir wissen, was Leverkusen für eine Qualität hat. Das 2:0 zur Halbzeit war ein schwieriges Ergebnis. Wir wollten dann kontern, doch der letzte Pass hat gefehlt. Letztendlich war der Sieg verdient."

Heiko Herrlich (Trainer Bayer 04 Leverkusen): "Wir konnten den Schwung aus dem Freiburg-Spiel nicht mitnehmen. Vor dem 0:1 müssen wir besser verteidigen. Beim 0:2 waren wir zu langsam im Kopf, da hat die Frische gefehlt. In der zweiten Halbzeit haben wir es besser gemacht, hätten am Ende sogar noch das 2:2 machen können, aber das wäre nicht verdient gewesen."

>>> Alle Infos zum Spiel #BSCB04 im Matchcenter

SC Freiburg - Hannover 96 1:1

Christian Streich (Trainer SC Freiburg): "So, wie wir gespielt haben, hätten wir den Sieg verdient gehabt. Ich muss der Mannschaft ein Kompliment machen. Die Leistung gibt uns Mut."

Andre Breitenreiter (Trainer Hannover 96): "Wir sind insgesamt glücklich, nicht verloren zu haben. Freiburg war unheimlich agil und wollte dann mit aller Macht den Ausgleich."

>>> Alle Infos zum Spiel #SCFH96 im Matchcenter

Hamburger SV - Borussia Dortmund 0:3

"Wenn man wieder zu Null spielt und drei Tore schießt, muss man stolz auf die Mannschaft sein - und das bin ich!"

Markus Gisdol (Trainer Hamburger SV): "Das Spiel war lange Zeit offen, aber Dortmund hat uns sehr effektiv bestraft. Ihre Klasse hat sich am Ende durchgesetzt. Auch wenn es sich blöd anhört: Wir haben ein gutes Spiel gemacht. Wenn wir in den nächsten Wochen weiter so spielen, werden wir unsere Punkte machen."

Peter Bosz (Trainer Borussia Dortmund): "Es war kein einfaches Spiel, es war schwer. Hamburg hat es gut gemacht, aber am Ende haben wir verdient gewonnen. Das war ein Sieg der gesamten Mannschaft. Wenn man wieder zu null spielt und drei Tore schießt, muss man stolz auf die Mannschaft sein - und das bin ich!"

>>> Alle Infos zum Spiel #HSVBVB im Matchcenter

1. FC Köln - Eintracht Frankfurt 0:1

Peter Stöger (Trainer 1. FC Köln): "Nach der Pause haben wir gesagt, dass wir uns auf unser Spiel konzentrieren müssen. Für uns heißt es nun, uns auf das Spiel am Sonntag vorzubereiten und unsere Fehler abzustellen."

Niko Kovac (Trainer Eintracht Frankfurt): "Der Sieg war etwas glücklich. In den Partien davor haben wir besser gespielt, aber das Glück fehlte. Dieses Mal war es andersrum. Wir sind froh über die drei Punkte."

>>> Alle Infos zum Spiel #KOESGE im Matchcenter

VfL Wolfsburg - SV Werder Bremen 1:1

Martin Schmidt (Trainer VfL Wolfsburg): "Bis zur Pause hat man gesehen, was wir machen wollten - da war Leidenschaft drin, die Männer sind gerannt. In der zweiten Hälfte haben wir dann in den ersten Minuten den Zugriff verloren. Insgesamt ist es ein guter Punkt für die Moral."

Alexander Nouri (Trainer SV Werder Bremen): "Wir wollten in der ersten Halbzeit kompakt verteidigen und schnell umschalten. Leider haben wir am Ball zu viele Fehler gemacht, dadurch hat die Entlastung gefehlt. Schade, dass wir uns dann für eine gute zweite Hälfte nicht mit drei Punkten belohnt haben. Aber das wird kommen."

>>> Alle Infos zum Spiel #WOBSVW im Matchcenter

FC Schalke 04 - FC Bayern München 0:3

"Eine gute Leistung von Anfang bis Ende"

Domenico Tedesco (Trainer FC Schalke 04): "Wir haben gut versucht, zuzustellen und zu pressen. Wir hatten einige Ballgewinne und Torchancen, haben aber trotzdem verdient verloren, weil Bayern sehr ballsicher war. Da war es schwierig, Zugriff zu kriegen. Wir haben einige Kilometer abgespult, die Mannschaft war sehr leidenschaftlich, aber wir haben kein Tor erzielt."

Carlo Ancelotti (Trainer FC Bayern München): "Es war eine gute Leistung von Anfang bis Ende. Wir haben mit hoher Intensität gespielt und kompakt verteidigt. James hat sehr gut gespielt, sehr mannschaftsdienlich mit guten Kombinationen, physisch ist er aber noch nicht bei 100 Prozent."

>>> Alle Infos zur Partie #S04FCB im Matchcenter

FC Augsburg - RB Leipzig 1:0

Manuel Baum (Trainer FC Augsburg): "Die Mannschaft hat das wirklich gut gemacht, wir haben uns diesen Sieg verdient. Wir hätten nur den Sack früher zumachen können. Aber der Kampf war aufopferungsvoll, das hat Spaß gemacht."

Ralph Hasenhüttl (Trainer RB Leipzig): "Das frühe Gegentor war schlecht verteidigt, aber wir hatten noch viel Zeit, gegen eine Wand aus zehn Spielern ein Tor zu erzielen. Es war schwierig, da durchzukommen. Wir haben alles versucht."

>>> Alle Infos zur Partie #FCARBL im Matchcenter

Borussia Mönchengladbach - VfB Stuttgart 2:0

Dieter Hecking (Trainer Borussia Mönchengladbach): "In der ersten Halbzeit war es ein Spiel, wie ich es mir nicht erhofft hatte. Wir hatten nicht die Passgeschwindigkeit, um Stuttgart vor Probleme zu stellen. In der zweiten Halbzeit hat es dann gepasst, die Mannschaft hat die zweite Luft gekriegt. Großes Kompliment, dass sie das heute so durchgezogen hat."

Hannes Wolf (Trainer VfB Stuttgart): "Wir hatten den Plan, Gladbach offensiv anzulaufen. Wir haben schnell gemerkt, dass das nicht klappt. Dann fällt das Tor durch eine sehr starke Aktion. Danach wurde es offen, wir haben uns leider nicht mit einem Tor belohnt."

>>> Alle Infos zur Partie #BMGVFB im Matchcenter