Köln - Der 1. FC Köln, RB Leipzig und Hertha BSC mischen derzeit die Bundesliga mächtig auf. Alle drei Clubs sind noch ungeschlagen und liegen in Schlagdistanz zu Tabellenführer Bayern München. Doch nicht nur auf den Plätzen der Bundesliga sorgen die Akteure der Überraschungsteams für Furore: Im Fantasy Manager sind die Spieler aus Köln, Leipzig und Berlin auch sichere Punktegaranten. Aber welche Spieler bescherten ihren Managern bislang die meisten Zähler? Wir haben die Antwort.

>>> Jetzt beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager anmelden

Das Spiel gegen den FC Ingolstadt war für Anthony Modeste ein ganz besonderes: Durch seinen Doppelpack übernahm der bullige Torjäger nicht nur die Führung in der Torschützenliste, sondern löste auch Robert Lewandowski als punktbester Spieler im Fantasy Manager ab. Modeste steht nach sieben Spieltagen bei 83 Zählern - ein unglaublich guter Schnitt.

Es folgt Vedad Ibisevic mit 75 Punkten. Am Wochenende treffen die beiden Topstürmer in der Bundesliga direkt aufeinander. Ein Duell, das auch viele Fantasy Manager gespannt verfolgen werden. Dasselbe gilt für Frederik Sörensen (63 Punkte) und Mitchell Weiser (62 Punkte). Die Top 5 der Überraschungsteams komplettiert Yussuf Poulsen, der mit 61 Punkten der beste Leipziger ist.

>>> Modeste rettet unseren "Experten" im Insider-Duell

>>> Die Fantasy-Top11 des 7. Spieltags