Zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte hat Bayer 04 Leverkusen die Herbstmeisterschaft in der Bundesliga gewonnen - die Rheinländer liegen nach der Hinserie in der Tabelle vor Schalke 04 und dem FC Bayern.

Für die Mannen von Chef-Trainer Jupp Heynckes stehen dabei nicht nur 35 Punkte auf dem Konto, zudem sind die Leverkusener als einziges Team im deutschen Profi-Fußball auch noch ungeschlagen.

Zwar ist die Herbstmeisterschaft nur ein inoffizieller Titel, trotzdem lohnt sich ein Blick in die Jahrbücher: Statistisch gesehen sicherten sich 67 Prozent der Clubs, die zum Ende der Hinrunde ganz vorne standen, auch die Meisterschale.

Davon will man im Rheinland allerdings - noch - nichts wissen: "Der Herbsttitel hat keine Bedeutung, ist aber ein schöner Abschluss der hervorragenden Hinrunde", sagte der Geschäftsführer der "Werkself", Wolfgang Holzhäuser.

bundesliga.de präsentiert Ihnen die Herbstmeister der vergangenen zehn Jahre und ihre jeweilige Platzierung nach 34 Spieltagen:

Saison 1999/00:

Herbstmeister: FC Bayern München (36 Punkte)
Meister: FC Bayern München (73 Punkte)

Saison 2000/01:

Herbstmeister: FC Schalke 04 (33 Punkte)
Meister: FC Bayern München (63 Punkte), Schalke wird am Saisonende 2. mit 62 Punkten.

Saison 2001/02:

Herbstmeister: Bayer Leverkusen (39 Punkte)
Meister: Borussia Dortmund (70 Punkte), Leverkusen wird am Saisonende 2. mit 69 Punkten.

Saison 2002/03:

Herbstmeister: FC Bayern München (39 Punkte)
Meister: FC Bayern München (75 Punkte)

Saison 2003/04:

Herbstmeister: Werder Bremen (39 Punkte)
Meister: Werder Bremen (74 Punkte)

Saison 2004/05:

Herbstmeister: Bayern München (34 Punkte)
Meister: Bayern München (77 Punkte)

Saison 2005/06:

Herbstmeister: Bayern München (44 Punkte)
Meister: Bayern München (75 Punkte)

Saison 2006/07:

Herbstmeister: Werder Bremen (36 Punkte)
Meister: VfB Stuttgart (70 Punkte), Bremen wird am Saisonende 3. mit 66 Punkten.

Saison 2007/08:

Herbstmeister: Bayern München (36 Punkte)
Meister: Bayern München (76 Punkte)

Saison 2008/09:

Herbstmeister: 1899 Hoffenheim (35 Punkte)
Meister: VfL Wolfsburg (69 Punkte), Hoffenheim wird am Saisonende 7. mit 55 Punkten.

Saison 2009/10:

Herbstmeister: Bayer 04 Leverkusen (35 Punkte)

Bayer schaffte es in der laufenden Saison als dritte Mannschaft der Bundesligageschichte die 17 Partien der Hinrunde ohne Niederlage zu überstehen. Vorher gelang dies nur dem Hamburger SV (1982/83) und dem FC Bayern München (1988/89). Beide Mannschaften holten am Ende auch den Titel…

Sebastian Bisch