Köln - Zum ersten Mal in der Bundesliga-Geschichte sind die Aufsteiger nach den ersten zwei Spieltagen noch ohne Niederlage. Die Splitter des zweiten Spieltages.

Serien

  • Leverkusen hat unter dem neuen Trainer Roger Schmidt auch das fünfte Pflichtspiel gewonnen, Bayer gelangen dabei eindrucksvolle 19 Tore.
  • Hannover ist saisonübergreifend seit sieben Bundesliga-Spielen ohne Niederlage – kein aktueller Bundesliga-Klub ist länger ungeschlagen.
  • Freiburg ist seit acht Heimspielen gegen Mönchengladbach ungeschlagen (sechs Siege, zwei Remis).

  • Auch im dritten Jahr unter Markus Weinzierl verlor Augsburg die ersten beiden Ligaspiele und am Ende sind bisher immer andere Teams abgestiegen.
  • Nach dem Pokal-Aus in Magdeburg verlor der FCA auch die ersten beiden Ligaspiele – drei Pflichtspielpleiten zum Saisonauftakt hatte es davor zuletzt 2007/08 noch unter Rainer Hörgl gegeben.
  • Dortmund konterte die Auftaktpleite gegen Bayer mit einem Sieg in Augsburg und bleibt gegen den FCA in der Bundesliga ungeschlagen (5 Siege, 2 Remis)
  • Dortmund hat keines der letzten 15 Spiele an einem Freitagabend verloren, die letzten sechs Partien an diesem Wochentag wurden sogar gewonnen.

Tore

  • Julian Schieber hat in seinen ersten beiden Spielen für Hertha nun so oft getroffen wie in zwei Jahren in Dortmund (je drei Mal).
  • Es gab bereits 3 Nullnummern nach 2 Spieltagen – letzte Saison gab es erst am 9. Spieltag das 1. torlose Remis.

  • Einen torlosen Sonntag wie heute gab es in der vergangene  Spielzeit im Übrigen nicht.

  • Erstmals seit 19 Jahren ist Freiburg in der Bundesliga nach zwei Spieltagen noch ohne Tor.

  • Moritz Stoppelkamp war in seinem 46. Bundesliga-Spiel erstmals an einem Tor beteiligt.
  • Anthony Ujah erzielte sein drittes Bundesliga-Tor – alle gegen den VfB Stuttgart. Für Mainz hatte er im November 2011 einen Doppelpack gegen die Schwaben geschnürt.
  • Naldo traf in der Bundesliga gegen Frankfurt schon fünf Mal, so oft wie gegen kein anderes Team.
  • In seiner Zeit bei Eintracht Frankfurt unterlief Sebastian Jung in 115 Bundesliga-Spielen nie ein Eigentor, für den VfL Wolfsburg passierte ihm das gleich im zweiten Spiel erstmals.
  • Erstmals stachen zwei Augsburger Joker in einem BL-Spiel (Bobadilla & Matavz).
  • Robert Lewandowski erzielte sein erstes Pflichtspieltor für Bayern – für Dortmund hatte er im September 2010 sein erstes Tor ebenfalls bei Schalke 04 erzielt.
  • Manuel Neuer wurde erstmals von einem Schalker bezwungen – die beiden bisherigen Gegentore im FCB-Trikot gegen seinen Ex-Klub hatte er per Eigentor von Mitspielern kassiert.

Jubiläen

  • Hertha kassierte seine 400. Niederlage in der Bundesliga.

Sonstiges

  • Es gab noch keinen Platzverweis in den ersten 16 Saisonspielen – ohne Hinausstellung an den ersten beiden Spieltagen kamen die Schiedsrichter zuletzt 1991/92 aus.
  • Die Borussia spielte erstmals im Jahr 2014 0:0 (zuvor letztmals am 14. Dezember 2013 in Mainz).

  • Erst zum zweiten Mal startete Mainz mit zwei  Unentschieden in eine Saison; 2009/10 wurde der FSV dann am Saisonende Neunter.

  • Von den 53 Bundesligisten gewannen nur Paderborn (3:0 beim HSV), Hoffenheim (3:0 in Cottbus) und der MSV Duisburg (4:1 beim KSC) ihr historisch erstes Auswärtsspiel mit 3 Toren Differenz.
  • Nur einmal verlor der HSV den Heimauftakt in eine Saison höher als nun gegen Paderborn - letzte Saison gab es am 2. Spieltag ein 1:5 gegen Hoffenheim...
  • Karim Bellarabi gab acht Torschüsse ab – so viele wie noch kein anderer Spieler in dieser Saison, der Leverkusener stellte damit auch einen neuen persönlichen Rekord auf.
  • Aufsteiger Köln ist in der noch jungen Saison als einziger Bundesligist ohne Gegentor.
  • Vedad Ibisevic blieb ohne Torschuss und wartet nun seit 811 Bundesliga-Minuten auf einen Treffer.
  • Xabi Alonso war bei seinem Bundesliga-Debüt zum Zeitpunkt seiner Auswechslung am häufigsten am Ball (84 Mal), legte die größte Laufstrecke zurück (9,0 Kilometer) und brachte 61 seiner 67 Pässe zum Mitspieler.