Am Ende verliert Mario Gomez wegen Sami Hyypiä. Der Leverkusener Abwehrrecke ist Gomez' letzter Trumpf, aber Vedad Ibisevic kann er nicht aufhalten. Worum es hier geht? Match Attax.

Das Bundesliga-Kartenspiel Match Attax gibt es ab Freitag, den 27. November, in einer neuen Kollektion mit den Spielern der Saison 2009/2010.

Und Gomez war kürzlich quasi einer der ersten Tester. Bei der Partie gegen den vergangene Saison erstmals ermittelten Deutschen Meister Sebastian Baré musste Gomez am Ende etwas Lehrgeld bezahlen (So funktioniert das Spiel).

Hinterher sprach der Bayern-Stürmer über das Spiel:

Frage: Mario Gomez, Sie haben als einer der Ersten überhaupt ein Match Attax-Duell mit der neuen zweiten Serie absolviert. Wie ist der erste Eindruck?

Mario Gomez: Die Karten sind in einem neuen Design und absolut stark. Ich glaube, dass Match Attax noch besser geworden ist.

Frage: Sie als Stürmer setzen wahrscheinlich auch bei Match Attax voll auf Angriff, oder?

Gomez: Nicht nur. Es ist immer wichtig auch Spieler mit guten Abwehr-Ratings oder Allrounder im Team zu haben, um auf Angriffe reagieren zu können. Eine gute Defensive ist wichtig, um erfolgreich zu sein. Natürlich braucht man für den Erfolg auch Tore - das ist dann meine Aufgabe.

Frage: Match Attax kann man jetzt auch online spielen...

Gomez:...das wusste ich noch nicht. Da kann ich ja dann mit meinen ehemaligen Mitspielern vom VfB Stuttgart online zocken oder mit anderen Kollegen aus der Bundesliga.

Frage: Sie sind in dieser Match Attax-Serie der begehrteste Spieler, mit einem nicht zu schlagenden Abwehr- und Angriffsrating von 101. Ist das etwas Besonderes?

Gomez: Sicher. Match Attax ist ja auch deswegen so ein cooles Spiel, weil die Ratings absolut realistisch sind. Daher ist es eine große Ehre für mich. Es gibt viele Spieler in der Bundesliga, die sehr, sehr gut sind. Letztes Jahr war ja mein Mitspieler Franck Ribery der 101-Spieler. Und er ist einer der Besten der Welt.

Frage: Es gibt noch eine besondere Überraschung, frei nach dem Motto "Go for Gomez"...

Gomez: Ja. Ich werde 100 meiner Matchwinner-Karten unterschreiben, die zufällig in die Match-Attax Päckchen gepackt werden. Außerdem gibt es eine Goldene Karte. Und wer die findet, wird von mir zu einer Match Attax-Partie herausgefordert.