Köln - Im August 2007 ging der Offizielle Bundesliga Manager (OBM) online und hatte in Windeseile eine große Fangemeinde. Bis zur Winterpause 2007/08 hatten sich auf bundesliga.de bereits über 50.000 User für das von Sportradar Virtual Gaming entwickelte Browser-Game registriert. Das neue Konzept eines "echten" Managerspiels mit Trainings- und Taktikvariationen gepaart mit einer künstlichen Intelligenz, die mit den realen Daten der Bundesliga gespeist wird, überzeugte die Spieler.

Viele treue Fans und User halfen über die Jahre mit, das Spiel immer weiter zu entwickeln, zu verfeinern und noch realistischer zu machen. Für diesen Einsatz bedankt sich das Team von bundesliga.de von ganzem Herzen. Aber nach fast acht Jahren ist es an der Zeit, neue Wege zu beschreiten. Die Saison 2014/15 ist das große Finale und die letzte Spielzeit des Offiziellen Bundesliga Managers.

Der richtige Zeitpunkt gekommen

Die Entscheidung, den OBM zu beenden, ist uns nicht leicht gefallen. Das Manager Spiel ist uns in den letzten Jahren ans Herz gewachsen. Der OBM und seine lebendige Community sind ein wichtiger Teil von bundesliga.de. Nach dem Ende der achten Saison im Sommer 2015 ist aus unserer Sicht aber der richtige Augenblick gekommen, den letzten OBM-Meister zu küren.

Bevor im Mai die finalen OBM-Partien gespielt werden, möchten wir uns mit einem würdigen Schlussakt für die langjährige Treue bedanken. Im letzten Halbjahr wird es für alle Manager noch einmal zahlreiche Möglichkeiten geben, sich fantastische Preise zu sichern. Unter anderem warten zwei Tickets für den Supercup 2015 inklusive Anreise und Hotel auf einen glücklichen User. Nähere Informationen erhalten Sie zu gegebener Zeit auf www.bundesliga.de/de/fanzone/manager/. Bis dahin wünschen wir Ihnen viel Erfolg und Spaß in der letzten Saison des Offiziellen Bundesliga Managers.