"Der Kader ist auf jeden Fall besser als es die Tabelle aussagt", ist sich Rodolfo Esteban Cardoso sicher
"Der Kader ist auf jeden Fall besser als es die Tabelle aussagt", ist sich Rodolfo Esteban Cardoso sicher
Bundesliga

Cardoso: "Die ganze Mannschaft ist gefragt"

Hamburg - Rodolfo Esteban Cardoso trainiert die U23-Mannschaft des Hamburger SV. Nach der Entlassung von Mirko Slomka hat der Argentinier selbst auf der Bank des Bundesligisten gesessen - nicht zum ersten Mal.

"Immer schwieriger, den Kopf freizubekommen"

Mit dem FC Homburg und dem SC Freiburg sammelte Cardoso Erfahrung im Abstiegskampf, außerdem trug er, bevor er zum HSV kam, das Trikot von Werder Bremen, dem nächsten Gegner der Hamburger.

Im Gespräch mit bundesliga.de erklärt der 46-Jährige, worauf es im Abstiegskampf ankommt, spricht über das Nordderby und verrät, was er von der Verpflichtung von Bruno Labbadia hält.

bundesliga.de: Herr Cardoso, als Spieler steckten Sie zweimal im Abstiegskampf. Mit Homburg sind Sie abgestiegen, mit Freiburg waren Sie erfolgreich. Was waren die Unterschiede und worauf kommt es im Abstiegskampf an?

Cardoso: Da gibt es natürlich viele verschiedene Faktoren. Homburg war meine erste Station in Europa. Im Verein gab es viele Probleme. Viele wichtige Spieler hatten den Verein nach dem Wiederaufstieg verlassen. Es gab viel Unruhe im Präsidium, und die Trainerwechsel haben auch nicht für Ruhe gesorgt. Und die Mannschaft war vielleicht auch nicht bundesligareif.