Wenn am späten Abend des 19. Mai mit Abpfiff des Champions League-Finales in München die Clubfußballsaison 2011/12 endgültig Geschichte ist, hat der Fußballfan immer noch keine Zeit, um durchzupusten. Die UEFA-Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine steht das nächste Highlight bereits in den Startlöchern.

Ab dem 8. Juni werden sich die 16 besten Teams des Kontinents im Osten Europas versammeln, um ihren Meister zu küren. Viele bekannte Gesichter aus der Bundesliga werden auch mit am Start sein – hauptsächlich natürlich mit dem Adler auf der Brust, aber auch die Kroaten, die Tschechen oder das polnische Nationalteam können mit zahlreichen Kickern aufwarten, die zwischen Hamburg und München ihre Brötchen verdienen.

Über 20 ausländische Bundesligaprofis werden ihre Landesfarben beim Turnier vertreten. Addiert man noch die voraussichtlich 20 Bundesligaprofis des deutschen Kaders hinzu, so wird klar, dass die Akteure der höchsten deutschen Spielklasse bei der EM eine Hauptrolle spielen werden.

Die EM-Turniere fordern den ganzen Manager



Auch im Offiziellen Bundesliga Manager (OBM) werden sich die Bundesligaspieler während des Sommers nicht großartig auf der faulen Haut legen können, schließlich jagt im Spiel auch während der Sommerpause ein Highlight das andere.

Den Anfang machen die OBM-EM-Turniere, die zwischen dem 7. Mai und dem 1. Juli täglich angeboten werden. Diese werden im altbewährten EM-Modus ausgetragen – es werden also jeweils 16 Teilnehmer pro Wettbewerb gesucht, die sich anschließend in vier Gruppen à vier Teams duellieren: Anschließend geht es im KO-System weiter, bis im großen Finale schließlich der Sieger ermittelt wird.

10 KIX und Preise satt



Die Siegprämie für den glücklichen Gewinner beträgt satte 10 KIX, da lässt sich auch die Startgebühr von 2 KIX locker verschmerzen, vor allem, da jeder Teilnehmer automatisch an der begleitenden Verlosung teilnimmt, bei der es insgesamt 30 größtenteils signierte Vereinsfußbälle von deutschen Profi-Klubs zu gewinnen gibt.

Vereinsfußbälle:

Borussia Dortmund, FC Schalke 04 (2x), Borussia Mönchengladbach, VfB Stuttgart (2x), VfL Wolfsburg (2x), Hannover 96, 1899 Hoffenheim (2x), Werder Bremen, 1. FSV Mainz 05 (2x), SC Freiburg, Hamburger SV, Hertha BSC, SpVgg Greuther Fürth, Eintracht Frankfurt (2x), SC Paderborn, FC St. Pauli (2x), Energie Cottbus (2x), VfL Bochum, FC Erzgebirge Aue, VfL Osnabrück, Rot-Weiß Oberhausen (2x)

OBM-Redaktion