Die Bundesligisten haben das erste Pflichtspiel hinter sich. Die 1. Hauptrunde im DFB-Pokal war der erste Gradmesser für die Teams. Wer ist punktgenau fit für den Bundesligastart am Wochenende? Wo besteht Steigerungsbedarf? Kurz vor dem Auftakt nimmt bundesliga.de die 18 Vereine im Formcheck unter die Lupe. Teil 3: Teams mit Steigerungsbedarf.

Für den 1. FSV Mainz 05 lief die Vorbereitung nicht wie geplant. Viele Spieler erkrankten oder zogen sich Verletzungen zu. FSV-Manager Christian Heidel sprach von einer "Seuche". Die Testspielresultate waren entsprechend durchwachsen und in der 1. Runde des DFB-Pokals setzte es eine 1:2-Pleite nach Verlängerung gegen den VfB Lübeck. Eine Woche vor Saisonstart trennte sich Mainz sogar von Trainer Jörn Andersen. Seine Nachfolge tritt Thomas Tuchel an.

Ähnlich unglücklich wie bei Mainz verlief der Pflichtspielauftakt von Hannover 96. Die Niedersachsen unterlagen im Pokal bei Regionalligist Eintracht Trier mit 1:3. Die Leistungsträger Leon Andreasen (Rückenprobleme) und Jan Schlaudraff (Beschwerden nach Leisten-OP) fallen möglicherweise länger aus. Und das sind nur die prominentesten Namen auf der Verletztenliste. Die Stimmung könnte besser sein bei 96. Nach der überraschenden Pokalpleite sagte Kapitän Robert Enke: "Uns steht die unruhigste Woche bevor, die man sich vorstellen kann."