Köln - Jahr für stellen sich Millionen von Menschen die Frage, was sie ihren Liebsten als Präsent unter den Weihnachtsbaum legen sollen. Und hoffen, dass sie auch reich beschenkt werden. Die schönsten Geschenke macht man sich häufig aber selbst. Warum nicht einfach mal einen Bundesliga-Star zum Weihnachtsfest verpflichten? Alle User des Offiziellen Bundesliga Managers (OBM) können sich diesen Traum erfüllen. Wir verraten, bei welchen Akteuren es besonders viel Leistung fürs Geld gibt.

Im Tor könnte sich der Mainzer Loris Karius zum Verkaufsschlager der Adventswochen entwickeln. Der hochveranlagte 21-Jährige hält in 35,2 Prozent seiner OBM-Partien den Kasten sauber. Damit liegt er auf Platz 5 des Torhüterrankings. Und seine Dienste sind äußerst erschwinglich: Mit einem Marktwert von 650.980 Euro gehört Karius eigentlich auf jeden Wunschzettel.

Toprak und Süle überzeugen

Einen Champions League erfahrenen Abwehrchef für unter zwei Millionen Euro? Da muss jeder Hobbymanager fast zugreifen. Zumal Ömer Toprak von Bayer Leverkusen zu den besten Defensivspielern des Offiziellen Bundesliga Managers gehört. 56,8 Prozent seiner virtuellen Zweikämpfe entscheidet der Innenverteidiger für sich - Platz 3 im Abwehrranking. Dafür sind 1.990.000 Euro nicht zu viel. Wer keinen sechsstelligen Betrag ausgeben möchte, findet in Niklas Süle die passende Alternative. Der Hoffenheimer belegt in der Defensivrangliste den 9. Platz und ist schon für 745.000 Euro zu haben.

Der preisbewusste OBMler sollte im Mittelfeld besonders zwei Akteure im Auge behalten. Roberto Firmino und Daniel Baier sind die Preis-Leistungs-Champions der Bundesliga. Der Hoffenheimer Firmino liegt auf Platz 5, Augsburgs Baier auf Rang 7 des Mittelfeldrankings. Für Firmino müssen OBM-Manager derzeit 2.583.930 Euro investieren. Daniel Baier ist sogar schon für 1.195.960 Euro zu haben. Warum nicht beide in den Kader holen? Bestätigen Firmino und Baier ihre starken Leistungen, sind sie auf jeden Fall jeden Cent wert.

Volland liefert Tore für kleines Geld

Auch im Angriff verdient sich ein Hoffenheimer eine absolute Kaufempfehlung. Das Stürmerranking führen zwar Stefan Kießling und Robert Lewandowski an, aber für beide müssen Manager jeweils deutlich über fünf Millionen Euro investieren. Kevin Volland hat den viertbesten Toreschnitt im OBM. Der Nationalspieler trifft 0,29 Mal pro Begegnung. Und das für einen Preis von 1.654.850 Euro. Mehr Tore für sein Geld liefert kein anderer Spieler.

Clevere OBM-Manager finden in jedem Mannschaftsteil interessante Spieler, die schon für wenig Geld zu haben sind. Qualität muss nicht immer ihren Preis haben. So können alle Manager die Vorweihnachtszeit genießen und sich ein tolles Geschenk für die OBM-Rückrunde machen: Einen neuen Star für das Team. Oder auch zwei oder drei.

OBM-Redaktion

Weitere OBM-Infos:

In fünf Schritten zum Bundesliga-Manager!

10 Fragen, 10 Antworten: So funktioniert der OBM

Jetzt für den OBM registrieren!