Darauf haben viele Fans gewartet: Nach einem Jahr ungewollter Zwangspause, sind die Kicker von Hertha BSC Berlin zurück auf dem Transfermarkt des Offiziellen Bundesliga Managers (OBM). Welcher "Herthaner" passt in Ihr Team?

Beim OBM können die User bei der Zusammenstellung Ihres Kaders unter allen Spielern der ersten Bundesliga Ihre Favoriten für die Mannschaftsteile Tor, Abwehr, Mittelfeld und Sturm auswählen. Einzige Beschränkung: Es dürfen nicht mehr als vier Vertreter eines Bundesliga-Klubs in einem OBM-Kader stehen.

Die Berliner sind im Game

Viele OBM-Manager (und die Neueinsteiger sowieso) nutzen die Sommerpause, um sich eine schlagkräftige Truppe für die kommende Saison zusammenzustellen. Neben den Neuzugängen der Bundesligisten, hat die OBM-Community daher auch besonders sehnsüchtig die Fußballer der Aufsteiger erwartet.

Im Blickpunkt des Interesses steht dabei vor allem die "Hertha", in dessen Reihen zahlreiche Akteure mit Erstliga- und sogar internationaler Erfahrung stehen.

Wer setzt sich in der ersten Liga durch?

Die Skills der Fußballer beim OBM basieren auf den ständig aktualisierten Daten der realen Vorbilder. Alle Aufsteiger kommen mit Werten an der Basis ihres Potentials ins Spiel. Das bedeutet, dass Managern bei Spielern, die in der ersten Liga auf Anhieb Fuß fassen, mit rasch ansteigenden Spielerwerten rechnen dürfen.

Welcher Berliner kann sich in Deutschlands höchster Spielklasse durchsetzen? Kandidaten gibt es reichlich: Die Innenverteidiger André Mijatovic (OBM-Zweikampfstärke von 60 Prozent) und Roman Hubnik (OBM-Zweikampfstärke von 56 Prozent), Mittelfeld Raffael (OBM-Passgenauigkeit von 75 Prozent) sowie Goalgetter Adrian Ramos (OBM-Schussgenauigkeit von 57 Prozent).

Entscheiden Sie, welchem Berliner Sie den großen Sprung zutrauen und holen Sie sich Spieler des Haupstadt-Klubs ins Team.


Oliver Mumm