München - Der FC Bayern München ist am Sonntagmorgen ins Trainingslager nach Doha/Katar aufgebrochen. An Bord des Fliegers war überraschend auch Holger Badstuber, der seine Reha nach seinem Kreuzbandriss in Doha fortsetzen soll.

Laut Sportvorstand Matthias Sammer hat das "eine psychologische Komponente, dass er dazugehört. Wir haben einen guten Geist in der Mannschaft." Badstuber kann derzeit allerdings ebensowenig wie Arjen Robben (Knieverletzung) mit seinen Kollegen arbeiten. Bastian Schweinsteiger soll dagegen nach seiner Knöchel-OP in Doha "in zwei, drei Tagen" wieder mit dem Team trainieren, wie Sammer sagte.

Drei Talente reisen mit

Darüber hinaus sind auch drei Talente der zweiten Mannschaft im Trainingslager des Tabellenführers dabei. Neben Julian Green, der bereits vor der Winterpause fest in den Trainingsbetrieb von Pep Guardiola integriert war, trainieren auch die beiden Österreicher Alessandro Schöpf und Ylli Sallahi am Persischen Golf mit den Profis.